"Free Lina" an Chemnitzer Gefängnismauer gesprüht: Polizei schnappt mutmaßliche Sprayer

Chemnitz - Zwei Sprayer haben sich in der Nacht zu Sonntag an der Chemnitzer JVA mit ihren Graffiti verewigt und wurden von der Polizei auf frischer Tat gestellt.

In der Nacht zu Sonntag haben Sprayer den Schriftzug "Free Lina" an die Chemnitzer Gefängnismauer gesprüht.
In der Nacht zu Sonntag haben Sprayer den Schriftzug "Free Lina" an die Chemnitzer Gefängnismauer gesprüht.  © Harry Härtel/Haertelpress

Wie die Polizeidirektion Chemnitz am Sonntag mitteilte, hatten Beamte vom Revier Südwest gegen 1.25 Uhr am Sonntagmorgen mehrere Personen in der Thalheimer Straße an der Justizvollzugsanstalt entdeckt.

"Beim Erblicken der Polizisten flüchteten die Unbekannten", so ein Polizeisprecher.

Kurze Zeit später konnten aber zwei Männer (21 und 26 Jahre) gestellt werden.

Chemnitz: Wieder mehrere Autoeinbrüche in Chemnitz
Chemnitz Crime Wieder mehrere Autoeinbrüche in Chemnitz

"Sie hatten zuvor mutmaßlich ein Graffiti-Schriftzug 'Free Lina' in den Maßen 300 Zentimeter mal 70 Zentimeter mit schwarzer Farbe an die Außenmauer der Justizvollzugsanstalt gesprüht", teilte die Polizei mit.

Durch den Vandalismuis entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Die beiden Deutschen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: