Da ist er! Aljona Savchenko zeigt uns ihren Babybauch

Chemnitz/Miami - Es war die Babynachricht im April: Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Aljona Savchenko (35) und ihr Mann, der britische Künstler Liam Cross (27) bekommen ihr erstes Kind. Nun zeigte die hübsche Sportlerin zum ersten Mal ihren wachsenden Babybauch.

Aljona Savchenko und ihr Mann Liam Cross erwarten im November ihr erstes Baby.
Aljona Savchenko und ihr Mann Liam Cross erwarten im November ihr erstes Baby.  © Kai Schmidt

Kurz nach Ostern ließen Aljona und ihr Mann die Babybombe platzen. Mit einer kurzen Nachricht bei Instagram gaben sie die schöne Neuigkeit bekannt: "Happiness is on the way! 👶🏼 So excited to meet this little person who is half of me and half of the one I love! " ("Das Glück ist auf dem Weg. Ich bin begeistert, bald den kleinen Menschen zu treffen, der halb von mir und halb von meinem Liebsten ist"). Dazu postete Aljona ein Selfie mit ihrem Mann vor einer verschneiten Winterlandschaft gepostet, wie sie ihre Hände herzförmig an den Bauch hält.

Auf dem Foto ist der Bauch der Ex-Chemnitzerin noch extrem flach und es ist noch kein Anzeichen von Schwangerschaftsrundungen zu erkennen.

Kurz nach Veröffentlichung der Nachricht bei Instagram gab der Manager der Eisprinzessin noch ein paar Details bekannt. So soll das Baby im November zur Welt kommen und auch von einem Karriereende der Olympiasiegerin könne nicht die Rede sein, so Marc Lindegger. "Es haben schon viele Eiskunstläuferinnen ein Comeback gefeiert, nachdem sie ein Kind bekommen haben. Es kann sehr gut sein, dass Aljona schon im nächsten Jahr wieder Shows oder Wettkämpfe mit Bruno Massot bestreitet."

Die werdenden Eltern gönnen sich Auszeit in Miami

Aljona Savchenko und ihr Partner Bruno Massot mit ihrer Gold-Kür bei "Emotions on Ice" in Chemnitz.
Aljona Savchenko und ihr Partner Bruno Massot mit ihrer Gold-Kür bei "Emotions on Ice" in Chemnitz.  © Kristin Schmidt

Nach der Aufregung um die Babynews gönnen sich die werdenden Eltern nun eine Auszeit im sonnigen Florida. Dabei halten sie ihre Fans via Social Media immer auf dem Laufenden, posten Storys und Fotos.

Inzwischen ist auch Aljonas Mini-Babybauch nicht mehr zu übersehen. Am Strand von Miami Beach zeigt sich die gebürtige Ukrainerin in einem schwarzen Bikini und einer kleinen Wölbung. Ihre Hände ruhen beschützend auf drei-Monats-Bäuchlein.

Kaum war das Foto online, überschütteten die Fans Aljona mit begeisterten Kommentaren: "Du siehst so wunderschön aus ❤️" oder "🤰 ... steht Dir gut!!! 🌸 pass schön auf Euch auf, damit die Murmel wächst 😍👌" ist da unter anderem zu lesen.

Chemnitz: Dieser Chemnitzer bringt die Leute zum Tanzen
Chemnitz Kultur & Leute Dieser Chemnitzer bringt die Leute zum Tanzen

Mit dem Baby geht für Aljona Savchenko ein großer Traum in Erfüllung. Seit ihrem fulminanten Olympiasieg bei den Spielen 2018 in Pyeongchang haben die Eiskunstläuferin und ihr Partner Bruno Massot noch offen gelassen, wie es mit ihrer Karriere weitergeht. Kurz nach Olympia nahmen sie noch an den Weltmeisterschaften in Mailand teil und konnten sich die Goldmedaille sichern. Danach waren beide mit der Show "Holiday on Ice" unterwegs.

Aljona machte dabei aber nie ein Geheimnis daraus, dass sie und ihr Mann, mit dem sie seit 2016 verheiratet ist, ein Kind wünschen. Nun geht ihr Traum in Erfüllung und sie scheint ihre Schwangerschaft in vollen Zügen zu genießen.

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute: