Bayern feiern Oktoberfest lieber in Chemnitz: "Viel lebhafter und familiärer"

Chemnitz - Jetzt kommen die Bayern schon nach Chemnitz, um hier Oktoberfest zu feiern! Sie haben die Wiesn fast vor der Haustür - doch Claudia (38) und Christian Gryko (43) aus Erding fahren für einen Besuch bei der Wooosn extra nach Sachsen.

Christian (43, v.l.) und Claudia Grysko (38) reisten extra aus Erding an, um mit Ulf (56) und Janine Bretfeld (44) beim Chemnitzer Oktoberfest zu feiern.
Christian (43, v.l.) und Claudia Grysko (38) reisten extra aus Erding an, um mit Ulf (56) und Janine Bretfeld (44) beim Chemnitzer Oktoberfest zu feiern.  © Ralph Kunz

"Unsere Chemnitzer Freunde haben uns vor ein paar Jahren mal eingeladen, mitzugehen. Seitdem waren wir immer wieder da. Die Atmosphäre ist eine ganz andere als in München", sagt Christian Gryko.

"Auf der Wiesn spielt in der Ecke die Musi, also eine traditionelle Blaskapelle. In Chemnitz geht es viel lebhafter und familiärer zu. Die Band ist ganz nah am Publikum, die Musik sorgt für Partystimmung."

Beim Chemnitzer Oktoberfest auf dem Hartmannplatz steht Wooosn-Wirt Henrik Bonesky (43) selbst Schlager singend auf der Bühne. Das Publikum kann dabei nicht lange stillsitzen und steigt meist geschlossen auf die Bierbänke.

Chemnitz: Rechtsextremist Martin Sellner in Chemnitz: Massiver Gegenprotest
Chemnitz Lokal Rechtsextremist Martin Sellner in Chemnitz: Massiver Gegenprotest

Trachten trägt im zehnten Jahr des sächsischen Oktoberfestes fast jeder der Besucher. Ausgerechnet Bayerin Claudia musste diesmal darauf verzichten, weil sie Nachwuchs erwartet.

Gefeiert wird noch bis zum 2. Oktober. Der kommende Samstag ist bereits ausverkauft, für die anderen Veranstaltungen sind noch Karten erhältlich (ab 35 Euro, www.wooosn.de).

Im Wooosn-Festzelt hält es die Besucher nicht auf den Bänken.
Im Wooosn-Festzelt hält es die Besucher nicht auf den Bänken.  © Ralph Kunz
Trachten wie in Bayern - Stimmung wie in Sachsen.
Trachten wie in Bayern - Stimmung wie in Sachsen.  © Ralph Kunz
Wooosn-Wirt Henrik Bonesky (43) steht selbst auf der Bühne.
Wooosn-Wirt Henrik Bonesky (43) steht selbst auf der Bühne.  © Ralph Kunz

Für die Erdinger Fans steht schon jetzt fest. "Wir kommen wieder. Die Wooosn ist unser Highlight im Herbst."

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: