Leichenfund in der Sächsischen Schweiz: Toter Mann aus Fluss gezogen!

Sebnitz - Schreckliche Entdeckung in Sebnitz! Am Nikolausmorgen wurde ein lebloser Körper aus dem gleichnamigen Fluss der Stadt in der Sächsischen Schweiz gezogen.

Die Beamten nahmen vor Ort die Ermittlungen auf.
Die Beamten nahmen vor Ort die Ermittlungen auf.  © Marko Förster

Mitarbeiter einer Firma entdeckten den Leichnam gegen 9.50 Uhr in der Nähe der Hohnsteiner Straße bei einer Hochwasserschutzanlage und alarmierten daraufhin die Polizei sowie den Rettungsdienst.

In der Folge wurden auch die Kameraden der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr verständigt, die den leblosen Körper schließlich aus dem Wasser ans Ufer zogen. An diesem konnte ein Arzt jedoch lediglich noch den Tod des Mannes feststellen.

Bislang konnte die Identität der Leiche noch nicht zweifelsfrei geklärt werden, wie ein Sprecher der Polizeidirektion Dresden gegenüber TAG24 mitteilte.

Dresden: Carport-Streit in Dresden: Investor rückt mit Abrisstruppe an - Hauseigentümer geht auf die Barrikaden
Dresden Crime Carport-Streit in Dresden: Investor rückt mit Abrisstruppe an - Hauseigentümer geht auf die Barrikaden

Auch zur Todesursache dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an, es besteht zum jetzigen Zeitpunkt aber kein Verdacht auf eine Straftat.

Die Polizei eilte am Dienstagmorgen zum Fluss Sebnitz.
Die Polizei eilte am Dienstagmorgen zum Fluss Sebnitz.  © Marko Förster

Der Leichnam wurde von einem Bestattungsinstitut am frühen Nachmittag abgeholt, allerdings aufgrund der laufenden Untersuchung noch nicht freigegeben.

Titelfoto: Marko Förster

Mehr zum Thema Dresden Crime: