Bühnen-Comeback nach Tod seiner Frau: Heino startet endlich Kirchentour in Dresden!

Dresden - Wegen der Trauer um seine Hannelore (†81) hat er den Auftakt der Kirchentour verschoben, nun geht es in Dresden los: Heino (84) und Anita Hegerland (62) gehen zusammen auf Tournee - durch europäische Kirchen.

Etwas verspätet geht es endlich los: Anita Hegerland (62, l.) und Heino (84, r.) "rühmen den Himmel" auf ihrer Kirchentournee.
Etwas verspätet geht es endlich los: Anita Hegerland (62, l.) und Heino (84, r.) "rühmen den Himmel" auf ihrer Kirchentournee.  © Robert Michael/dpa

Volks- und Schlagermusiker Heino hat die regelmäßigen Gesangsübungen während Konzerttouren aufgegeben. "Früher habe ich das auch öfter gemacht, jetzt nicht mehr", sagte der 84-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Dresden.

Gut zwei Wochen nach dem überraschenden Tod seiner Frau Hannelore, mit der er 44 Jahre verheiratet war, will Heino am heutigen Freitagabend seine diesjährige Kirchentour "Die Himmel rühmen" in der Dresdner Kreuzkirche beginnen.

"Wenn ich jeden Tag jetzt auf der Bühne stehe, übe ich nicht", sagte er bei der Präsentation Mitte Oktober. "Aber zu Hause schon, die Tonleiter rauf, nochmal runter, dass alles wieder in Bewegung kommt."

Revolverheld spielt bei Großdemo gegen Rechts in Dresden
Dresden Konzerte Revolverheld spielt bei Großdemo gegen Rechts in Dresden

Wegen Heinos Trauer war der Auftakt der Europa-Kirchentournee 2023/2024 um eine Woche verschoben worden. Bis Anfang Februar sind laut der Homepage des Sängers 15 Auftritte geplant, in Deutschland, Österreich und Belgien - dabei auch zwei weitere in Sachsen: in der Lutherkirche Görlitz und der Philippus Kirche Leipzig.

Heino ist kein Unbekannter in Kirchen

Mit seiner Frau Hannelore (†81, r.) zündete er bei Kirchbesuchen stets eine Kerze an.
Mit seiner Frau Hannelore (†81, r.) zündete er bei Kirchbesuchen stets eine Kerze an.  © Horst Ossinger/dpa

Nach 250 Konzerten in Gotteshäusern in der Vergangenheit hat Heino diesmal berühmte Begleitung: die norwegische Sopranistin Anita Hegerland, die als Kind mit Roy Black (†48, "Schön ist es auf der Welt zu sein") ein berühmtes Duett sang und später zwei Welthits mit Mike Oldfield (70): "Innocent" und "Pictures in the Dark".

Obwohl der Schlagersänger aus einer "sehr katholischen Familie" stammt, kommt Heino selbst nur noch selten in die Kirche, wie der Künstler erzählte.

Sein Großvater habe die Orgel im Kölner Dom gespielt und zwei Cousins seien Pastoren geworden. "So war ich immer mit der Kirche eng verbunden." Als junger Mann sei er fast jeden Tag dorthin gegangen.

AC/DC spielen Zusatz-Konzert in Dresden!
Dresden Konzerte AC/DC spielen Zusatz-Konzert in Dresden!

"Das war auch einfach, die Kirche war genau gegenüber wo wir gewohnt haben." Mit Hannelore seien sie bei Besuchen einer neuen Stadt als Erstes in die Kirche gegangen, hätten eine Kerze angezündet.

Titelfoto: Robert Michael/dpa

Mehr zum Thema Dresden Konzerte: