Alles "Banana" für MDR-Doku: Wolle plötzlich zurück in den Neunzigern!

Dresden - Zurück in die 90er - zurück in die Disko. 1997 eröffnete Wolle Förster (67) im frisch aus der Erde gestampften ElbePark seine legendäre Diskothek "Banana". 2,4 Millionen D-Mark steckte der Ex-Schallplattenunterhalter in seine Luxus-Disko mit Tischtelefonen, Leder-Polsterecken und ausziehbarer Bühne. 2004 machte sie zu - in einer MDR-Dokumentation lebt sie jetzt wieder auf.

Regisseurin Kathrin Schwiering (44, l.) interviewt Wolle Förster (67) im Nachtclub "Klax" für ihre 90er-Jahre-Doku.
Regisseurin Kathrin Schwiering (44, l.) interviewt Wolle Förster (67) im Nachtclub "Klax" für ihre 90er-Jahre-Doku.  © Eric Münch

Das "Banana" ist Teil einer Doku, die musikalisch die 90er-Jahre in Ostdeutschland aufleben lässt.

"Wir produzieren vier 25-minütige Folgen, die in der Mediathek von MDR oder ARD abrufbar sein werden, und eine 90-minütige Sendung", so Regisseurin Kathrin Schwiering (44) von der Produktionsfirma Ufa Documentary.

"Je Folge und Musikrichtung - Alternativ, Disco, Techno und Ostrock - kommen Zeitzeugen, Macher, Künstler und Veranstalter zu Wort." Voraussichtlich im Herbst werden die Dokus zu sehen sein.

Dresden: 300 Jahre Immanuel Kant: Die Schuhe des Philosophen
Dresden Kultur & Leute 300 Jahre Immanuel Kant: Die Schuhe des Philosophen

Am Donnerstag drehte das Team für die Disco-Folge bei Wolle - im Nachtklub "Klax" allerdings.

"Mein 'Banana' gibt's ja schon über 15 Jahre nicht mehr. Aber ich habe noch Erinnerungsstücke", sagt Wolle und zeigt sein Maskottchen - zwei tanzende Bananen aus Stoff.

Wolle Förster (67, l.) mit einem Udo-Lindenberg-Double 1999 in der Diskothek "Banana" im ElbePark.
Wolle Förster (67, l.) mit einem Udo-Lindenberg-Double 1999 in der Diskothek "Banana" im ElbePark.  © Eric Münch

Christian Anders und die Firebirds begeisterten im "Banana" schon die Gäste

Zum 60. Geburtstag wurde Wolle Förster (67) von Dominika Keller mit einer Original-Deko aus dem "Banana" überrascht. Die tanzenden Bananen waren das Maskottchen.
Zum 60. Geburtstag wurde Wolle Förster (67) von Dominika Keller mit einer Original-Deko aus dem "Banana" überrascht. Die tanzenden Bananen waren das Maskottchen.  © Andreas Weihs

Kaum zu zählen sind seine Fotos und Videos mit mehr als 200 Stars und Sternchen, die im "Banana" zu Gast waren. Von Jürgen Drews (76) über Lotti Huber (†1998) bis hin zu Ute Freudenberg (66).

"Am liebsten erinnere ich mich an die Goombay Dance Band. Ihre Musik hatte ich selbst aufgelegt - und dann waren sie live bei mir in der Disko", so Wolle.

"Absoluter Publikumsliebling war Christian Anders. Da rissen sich die Leute um die Karten." In Summe 450.000 Leute tanzten donnerstags, freitags und samstags bis 2004 bei Wolle im "Banana" durch die Nacht.

Dresden: Meine (Drei) Herren! Weingut feiert rundes Jubiläum
Dresden Kultur & Leute Meine (Drei) Herren! Weingut feiert rundes Jubiläum

"Aber die meisten waren zur letzten Veranstaltung mit den Firebirds da - genau 1180 Leute" - danach wurde das gesamte Mobiliar versteigert.

Titelfoto: Eric Münch

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: