Schifffahrt mit Aschenbrödel-Prinz: So viel kostet die Märchen-Tour über die Elbe

Dresden - Das ist was für echte Fans! Verehrer von Pavel Trávníček (73) können mit dem Prinzen aus dem Wintermärchen-Klassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im Oktober auf eine kleine, zweitägige Schiffsreise gehen. Zum märchenhaften Preis von 849 Euro!

Im Oktober geht der Märchenprinz mit seinen Gästen an Bord des Schaufelraddampfers "Leipzig".
Im Oktober geht der Märchenprinz mit seinen Gästen an Bord des Schaufelraddampfers "Leipzig".  © Norbert Neumann

Der Dresdner Coach & Existenzgründer-Berater Michael Hillmann (51) bietet in Zusammenarbeit mit der Weißen Flotte und Regisseur Thomas Reiche (50) die außergewöhnliche Reise an. Sie beginnt mit einer Busfahrt nach Ùsti nad Labem am 9. Oktober.

Dort schiffen sich die Fans auf dem Schaufelraddampfer "Leipzig" zur sechsstündigen Fahrt nach Dresden ein. Mit an Bord: Märchenprinz Pavel Trávníček. Er ist auch der Star der Abendveranstaltung - dann an Bord des Salonschiffes "Gräfin Cosel", mit Essen, Talkrunde, Buch und Märchenfilm.

"Die Fans übernachten entweder im Hilton oder im Innside by Melia", so Hillmann. Am nächsten Tag schippern sie samt Filmprinz mit der "Leipzig" nach Meißen.

Dresden: Altes Porzellan gesucht! Manufaktur bietet Tauschgeschäft
Dresden Kultur & Leute Altes Porzellan gesucht! Manufaktur bietet Tauschgeschäft

Von dort geht es im Bus zum "Aschenbrödel-Schloss" Moritzburg. Trávníček wird von seinem Manager Filip Albrecht begleitet, der auch als Dolmetscher fungiert.

Seit über 50 Jahren gehört der deutsch-tschechische Märchenfilm "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" zur Weihnachtszeit.
Seit über 50 Jahren gehört der deutsch-tschechische Märchenfilm "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" zur Weihnachtszeit.  © Degeto/WDR/dpa
Michael Hillmann (51) ist der Veranstalter der außergewöhnlichen Schiffsreise.
Michael Hillmann (51) ist der Veranstalter der außergewöhnlichen Schiffsreise.  © Norbert Neumann

Trávníček: "Ich wollte als Junge Kapitän werden"

Pavel Trávníček (73) - der Märchenprinz von Aschenbrödel war die Rolle seines Lebens.
Pavel Trávníček (73) - der Märchenprinz von Aschenbrödel war die Rolle seines Lebens.  © dpa/Hendrik Schmidt

"Ich bin selbst mit dem Film, aber noch mehr mit den Dampfern aufgewachsen", verrät Hillmann, gebürtig in der Lausitz, "natürlich wollte ich als Junge Kapitän werden."

Heute ist er "nebenher" in der Fachgruppe Elbeschifffahrt und im Wächterrat der Weißen Flotte tätig. "Die Pillnitz ist mein Lieblingsdampfer, dort habe ich meine Frau kennengelernt", verrät Hillmann dessen Liebe zur Schifffahrt auch im Firmenmotto "Wieder auf Kurs" Wellen schlägt.

Infos/Buchungen für die Prinzenreise (max. 180 Gäste) unter www.michael-hillmann.com.

Titelfoto: Norbert Neumann, dpa/Hendrik Schmidt

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: