Pegida feiert Geburtstag: Das kommt heute auf Dresden zu

Dresden - Am Wochenende will die rechtsextreme Pegida-Bewegung in Dresden ihren siebten Jahrestag feiern. Unter anderem hat auch OB Dirk Hilbert (49, FDP) zum friedlichen Gegenprotest aufgerufen.

Pegida "feiert" am Sonntag auf dem Altmarkt, viele Dresdner wehren sich.
Pegida "feiert" am Sonntag auf dem Altmarkt, viele Dresdner wehren sich.

Aktuell will sich Pegida am Sonntag gegen 14 Uhr auf dem Altmarkt sammeln. Das Rathaus bestätigt als Ort lediglich das Stadtbezirksamt Altstadt.

Der Gegenprotest soll ab 13.30 Uhr ebenfalls auf dem Altmarkt starten.

Weiterhin sind zwei "Zubringer-Demos" geplant. Eine davon startet um 11.30 Uhr auf dem Fritz-Foerster-Platz und führt von dort zum Altmarkt. Der zweite Demo-Zug startet in der Neustadt.

Dresden: Feuer in Einfamilienhaus: Bewohner will noch selbst löschen und muss ins Krankenhaus
Dresden Feuerwehreinsatz Feuer in Einfamilienhaus: Bewohner will noch selbst löschen und muss ins Krankenhaus

Die Polizei ist in Alarmbereitschaft. In der Stadt ist während der Demos mit Staus zu rechnen.

Dresdens OB Dirk Hilbert (49, FDP) hat zum Gegenprotest aufgerufen.
Dresdens OB Dirk Hilbert (49, FDP) hat zum Gegenprotest aufgerufen.  © Holm Helis

Zusätzlich sorgt auch noch eine Sportveranstaltung von 10 bis 15 Uhr zwischen Blauem Wunder und Albertbrücke für Einschränkungen im Verkehr.

Mehr zum Thema Dresden: