Opel kracht in Treppe vorm Dynamo-Stadion: Drei Menschen bei Unfall verletzt

Dresden - Schreckmoment am Rudolf-Harbig-Stadion! Nach dem Drittliga-Topspiel zwischen Dynamo Dresden und Jahn Regensburg ist es vor der Arena zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem drei Personen verletzt wurden.

Ein roter Opel krachte am Sonntagabend in die Treppe vor dem Rudolf-Harbig-Stadion.
Ein roter Opel krachte am Sonntagabend in die Treppe vor dem Rudolf-Harbig-Stadion.  © Feuerwehr Dresden

Laut Angaben der Dresdner Feuerwehr kam der Fahrer (82) eines roten Opel aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab und steuerte anschließend auf die Treppe vor dem Ausgang des K-Blocks zu.

Zu diesem Zeitpunkt verließen gerade zahlreiche Zuschauer das Stadion. Das Auto erfasste eine 20-Jährige, die schwer verletzt wurde. Ein 36-Jähriger, der seinen Sohn (10) gerade noch aus dem Weg ziehen konnte, wurde leicht verletzt. Der Fahrer des Opels zog sich beim Crash ebenfalls leichte Verletzungen zu.

Die aufgrund des Spiels ohnehin anwesenden Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Striesen leisteten umgehend Erste Hilfe und sicherten die Unfallstelle. Die drei Beteiligten wurden außerdem in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Unfall am Bahnhof Mitte: Fußgängerin von Straßenbahn erfasst
Dresden Unfall Unfall am Bahnhof Mitte: Fußgängerin von Straßenbahn erfasst

Bei dem Fahrer des involvierten Opels handelt es sich um einen 82-jährigen Mann, wie ein Sprecher der Polizeidirektion Dresden gegenüber TAG24 erklärte. Demnach könnten gesundheitliche Probleme dafür gesorgt haben, dass er die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hat. Das müsse aber erst noch bestätigt werden, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Eine mutwillige Tat im Zusammenhang mit dem Spiel wird derzeit allerdings nicht vermutet. Die Polizei ermittelt laut einer Mitteilung vom Montagvormittag wegen fahrlässiger Körperverletzung.

"Wir wünschen allen Verletzten eine gute Besserung", hieß es in dem Statement der SGD.

Dynamo hatte das Spitzenduell der 3. Liga gegen die Gäste aus Regensburg am Sonntagnachmittag durch ein spätes Tor knapp mit 0:1 verloren.

Erstmeldung vom 26. November um 20.21 Uhr, zuletzt aktualisiert am 27. November um 9.54 Uhr.

Titelfoto: Feuerwehr Dresden

Mehr zum Thema Dresden Unfall: