Mademoiselle Nicolette spricht über Liebe und Sex, doch eine Erinnerung löst bei ihr Ekel aus

Koblenz - Wenn Influencerin Mademoiselle Nicolette (35) zu ihrem "Dirty Donnerstag" bittet, dann wissen die Fans der Koblenzerin, dass es dabei in Sachen Liebe, Erotik und Sex durchaus direkt und deftig zugehen kann. In der heutigen Ausgabe des Instagram-Events kramte die 35-Jährige in persönlichen Erinnerungen, bei denen sie sich vor Ekel schütteln musste.

Mademoiselle Nicolette (35) ist als Influencerin und Comedian erfolgreich - in jeder Woche veranstaltet sie auf Instagram ihren "Dirty Donnerstag".
Mademoiselle Nicolette (35) ist als Influencerin und Comedian erfolgreich - in jeder Woche veranstaltet sie auf Instagram ihren "Dirty Donnerstag".  © Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Wie gewohnt las die Influencerin in ihren Storys Zuschriften ihrer Fans vor, die sie dann in ihrer routiniert-charmanten Art kommentierte.

Die Frage einer Frau lautete wie folgt: "Nicolette, was würdest Du tun, wenn Du am Morgen von einem One-Night-Stand erwachst und dann erst mal siehst, wie dreckig und zugemüllt seine Bude ist?"

Ohne Zögern setzte die Koblenzerin zu einer Antwort an: "Na, die Frage ist nicht, was würdest Du machen, sondern was hast Du in Deinem Leben schon gemacht, als Du bei einem Mann übernachtest hast, und Nicolette, Du bist am nächsten Morgen wach geworden und hast erst mal gesehen, in was für einem dreckigen Rattenloch der haust."

"Wann ist ein Mann ein Muttersöhnchen?" Influencerin gibt Antwort
Mademoiselle Nicolette "Wann ist ein Mann ein Muttersöhnchen?" Influencerin gibt Antwort

"Hab ich nämlich schon erlebt", fuhr die 35-Jährige in ihrer Erwiderung fort, um dann eine für sie offenbar noch abscheulichere Erinnerung hervorzukramen.

Mademoiselle Nicolette: "Und dann fährst Du heim und gehst Dich erst mal duschen"

In der heutigen Ausgabe des Instagram-Events "Dirty Donnerstag" plauderte Mademoiselle Nicolette (35) über persönliche Erinnerungen, bei denen sie sich vor Ekel schüttelte.
In der heutigen Ausgabe des Instagram-Events "Dirty Donnerstag" plauderte Mademoiselle Nicolette (35) über persönliche Erinnerungen, bei denen sie sich vor Ekel schüttelte.  © Montage: Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

"Ich bin auch schon mal wach geworden, war dann natürlich nüchtern, und hab erst mal gesehen, in was für einer Bettwäsche ich gepennt habe", verriet die Influencerin.

Danach stieß sie einen angewiderten Laut aus, verzog ihr Gesicht zu einer Grimasse und schüttelte sich vor Ekel.

"Ja, das gehört halt eben dazu", nahm die 35-Jährige ihre Rede danach wieder auf. "Da sagt man: 'So, danke, war ein netter Abend, tschüs'", schilderte sie ihre Reaktion auf das Erwachen in unangenehmer Umgebung nach einem One-Night-Stand.

Flirten und Dating: Nicolette Fountaris warnt Frauen vor einem "einsamen Leben"
Mademoiselle Nicolette Flirten und Dating: Nicolette Fountaris warnt Frauen vor einem "einsamen Leben"

"Und dann fährst Du heim und gehst Dich erst mal duschen", setzte die Influencerin noch hinzu.

Danach begann sie laut darüber nachzudenken, dass "schlaue Leute" ihre Wohnungen aufräumen und putzen würden, bevor sie sich ins Nachleben stürzten - nur für den Fall, dass man in Begleitung nach Hause komme.

Mademoiselle Nicolette setzte allerdings die Vermutung hinzu, dass dies wahrscheinlich hauptsächlich Frauen machen würden.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Mehr zum Thema Mademoiselle Nicolette: