Kran kracht auf Wohnhaus: Großeinsatz in Frankfurt-Bockenheim

Frankfurt am Main - Im Frankfurter Stadtteil Bockenheim ist am Nachmittag des heutigen Dienstags ein Kran in ein Wohnhaus gestürzt.

Der Kran kippt um und krachte dann in den Balkon des Hochhauses.
Der Kran kippt um und krachte dann in den Balkon des Hochhauses.  © 5vision.media

"In Bockenheim ist ein Mobilkran in ein Gebäude gestürzt. Feuerwehr und Rettungsdienst sind vor Ort und leisten Hilfe", teilte die Frankfurter Feuerwehr gegen 16 Uhr via Twitter mit.

Aus bislang noch nicht geklärter Ursache war der Kran umgekippt und dann in den Balkon des siebten Obergeschosses eines Wohnhauses in der Felix-Kracht-Straße gekracht.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit einem Großeinsatz vor Ort.

Frankfurt: Flammenmeer an der A66: Feuerwehr stundenlang im Großeinsatz
Frankfurt Feuerwehreinsatz Flammenmeer an der A66: Feuerwehr stundenlang im Großeinsatz

Verletzte gibt es nach Angaben der Feuerwehr glücklicherweise nicht. Demnach war der Einsatz gegen 18 Uhr beendet.

Die Aufräumarbeiten dauern an. Außerdem wurde ein Statiker hinzugezogen, um die Sicherheit des Gebäudes zu überprüfen.

Warum der Mobilkran umgekippt ist, das ist zurzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Frankfurt Feuerwehreinsatz: