Hamburg-Tipps fürs Wochenende: Henssler verschenkt Bücher, Überjazz und der Pharao ist in der Stadt!

Hamburg - Das Wochenende steht in den Startlöchern. Hamburg wartet mit allerhand abwechslungsreichen Veranstaltungen auf Euren Besuch.

Steffen Henssler verschenkt Kochbücher

Steffen Henssler (51) verschenkt insgesamt 500 unterschriebene Exemplare seines Kochbuchs "Hundert Klassiker".
Steffen Henssler (51) verschenkt insgesamt 500 unterschriebene Exemplare seines Kochbuchs "Hundert Klassiker".  © picture alliance / Henning Kaiser/dpa

Am Samstag verschenkt TV-Koch Steffen Henssler (51) ab 12 Uhr in seinem Hamburger Restaurant "Ahoi" in der Spitalerstraße an alle Gäste insgesamt 500 Exemplare seines neuen Kochbuchs "Hundert Klassiker".

Jedes Buch wird natürlich auch signiert.

Zwei Tage Überjazz Festival 2023

Insgesamt spielen 24 Künstler in vier Kampnagel-Hallen.
Insgesamt spielen 24 Künstler in vier Kampnagel-Hallen.  © PR

Erstmals seit der Coronapandemie-Pause und nach einer kleineren Club-Edition im vergangenen Jahr findet das Überjazz Festival 2023, Hamburgs Post-Genre-Festival, vom 3. bis 4. November wieder in vollem Umfang statt.

An zwei Tagen spielen 24 Künstler in vier Kampnagel-Hallen.

Mit dabei sind unter anderem:

U1 ab sofort in der City wochenlang gesperrt: Das ist der Grund
hvv - Hamburger Verkehrsverbund U1 ab sofort in der City wochenlang gesperrt: Das ist der Grund
  • der britische Trompeter Matthew Halsall
  • Saxofonist und Spoken-Word-Poet Alabaster DePlume
  • Hamburgs Urgestein Erobique in einer Zusammenarbeit mit der Frafra-Gospel-Queen Florence Adooni
  • MPB-Legende Joyce aus Brasilien
  • Bala Desejo
  • Eddie Chacon
  • John Carroll Kirby
  • Max Herre
Tickets und weitere Informationen findet Ihr unter kampnagel.de.

Tutanchamun ist in Hamburg angekommen

Tutanchamun soll ab Freitag die Hamburger begeistern.
Tutanchamun soll ab Freitag die Hamburger begeistern.  © MAD

Vom 3. November bis zum 31. Januar könnt Ihr das immersive Ausstellungserlebnis "Tutanchamun" in Hamburg besuchen.

"Tutanchamun ist einfach eine Figur, die bis heute die Leute begeistert. Und obwohl wir dank der Entdeckung seiner Grabstätte vor rund 100 Jahren so viel über ihn wissen, wissen wir gleichzeitig sehr wenig über ihn. Und genau das macht dieses Mythische und Geheimnisvolle aus, was die Menschen bis heute fasziniert", erklärte Dr. Nepomuk Schessl, Geschäftsführer Alegria Exhibition, bei der Deutschlandpremiere im Gespräch mit TAG24.

Mithilfe von VR-Brillen und 3D-Projizierungen wird die Geschichte des Pharaos von der Original-Stimme des britischen Archäologen Howard Carter, der 1922 dessen Grab entdeckte, und Tutanchamun "höchstpersönlich" erzählt.

Tickets gibt es unter tutanchamun-immersiv.de.

Glühweingarten auf St. Pauli

Glühwein, eine Eisstockbahn und allerhand Leckereien bietet der "26 Glühweingarten".
Glühwein, eine Eisstockbahn und allerhand Leckereien bietet der "26 Glühweingarten".  © Schmidts Tivoli GmbH

Zwischen dem Schmidt Theater und dem Schmidts Tivoli am Spielbudenplatz 26 hat am 2. November der "26 Glühweingarten" seine Eröffnung gefeiert.

Kuschelige, überdachte Sitzgelegenheiten, Winzer-Glühwein und saisonale Spezialitäten werden den Besuchern geboten.

Aber nicht nur das! Besonderes Highlight: eine zwölf Meter lange Eisstockbahn mitten auf St. Pauli.

Alfons gastiert in Hamburg

Alfons alias Emmanuel Peterfalvi (56) gastiert mit seinem Programm "Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und gibt es dort genug Parkplätze?" in Hamburg.
Alfons alias Emmanuel Peterfalvi (56) gastiert mit seinem Programm "Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und gibt es dort genug Parkplätze?" in Hamburg.  © Jonas Walzberg/dpa

Kabarettist Alfons alias Emmanuel Peterfalvi (56) gastiert mit seinem Programm "Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und gibt es dort genug Parkplätze?" am 4. und 5. November im Alma Hoppes Lustspielhaus.

In seinem aktuellen Programm beschäftigt sich der Kultreporter beispielsweise mit den ganz großen Fragen der Menschheit.

"Es ist ein Programm über uns Menschen und letztendlich über eine Frage, die ich mir schon seit meiner Kindheit stelle: Es wird immer gesagt, wir sind so intelligente Wesen, aber warum machen wir dann so viel Quatsch?", verriet er TAG24 im Gespräch.

Tickets und weitere Termine findet Ihr unter alfons-fragt.de.

Titelfoto: Montage: MAD, picture alliance / Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Veranstaltungen & Freizeit: