S-Bahn Hamburg: Station Elbbrücken sechs Monate nach Brand wieder frei

Hamburg - Sechs Monate nach dem verheerenden Brand eines Lastwagens unter einer Brücke unmittelbar an der S-Bahn-Station "Elbbrücken" ist die Station wieder für den Verkehr freigegeben worden. S-Bahn-Züge konnten zuletzt nur in Richtung stadtauswärts die Haltestelle bedienen.

Halten jetzt auch wieder stadteinwärts: die Züge der S-Bahn Hamburg an der Station "Elbbrücken".
Halten jetzt auch wieder stadteinwärts: die Züge der S-Bahn Hamburg an der Station "Elbbrücken".  © Jonas Walzberg/dpa

Die S-Bahn-Station war bei einem Brand eines Lasters im August 2022 stark beschädigt worden, nachdem der Fahrer - der die "Zweibrückenstraße" entlang gefahren war - den Brand bemerkte und sein Fahrzeug geistesgegenwärtig unterhalb einer zur Station gehörenden Brücke abgestellt hatte.

Der Lastwagen brannte völlig aus, verletzt wurde niemand. Die Station Elbbrücken musste daraufhin zuerst für ein paar Wochen voll gesperrt werden, dann wurde bekannt, dass die Sperrung der Station noch wesentlich länger anhalten werde.

Diese ist nun aufgehoben. Zwischenzeitlich wurde der Bahnsteig, an dem die Züge der S-Bahnlinien S3 und S31 in Richtung stadtauswärts halten (Harburg, Neugraben, Buxtehude, Stade), für den Verkehr wieder freigegeben.

Hamburg: Feuer in Flüchtlingsunterkunft! Frau stirbt in den Flammen
Hamburg Feuerwehreinsatz Feuer in Flüchtlingsunterkunft! Frau stirbt in den Flammen

Der Bahnsteig in Richtung stadteinwärts (Hauptbahnhof / Altona / Pinneberg) blieb hingegen für den Verkehr gesperrt.

S-Bahn Hamburg gibt Station "Elbbrücken" wieder frei

S-Bahn-Station Elbbrücken: Kleinere Arbeiten stehen noch aus

So hatte die S-Bahn-Station Elbbrücken nach dem Brand im September 2022 ausgesehen: Die eigentlich bereits eröffnete Station wurde wieder zur Baustelle.
So hatte die S-Bahn-Station Elbbrücken nach dem Brand im September 2022 ausgesehen: Die eigentlich bereits eröffnete Station wurde wieder zur Baustelle.  © Jonas Walzberg/dpa

Wie die S-Bahn Hamburg am Dienstagvormittag in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat, seien die Instandsetzungsarbeiten der S-Bahnstation nach Lkw-Brand weitgehend abgeschlossen.

Der Bahnsteig hatte in den vergangenen Monaten aufwendig saniert werden müssen. "Die Deutsche Bahn hat Beton- und Asphaltflächen freigelegt und die vorgegebene Statik des Bauwerks wiederhergestellt. Nach erfolgreichen Abnahmefahrten in der vergangenen Nacht ist der Bahnsteig stadteinwärts nun wieder für Fahrgäste freigegeben", heißt es in der Mitteilung weiter.

Die Aufzüge und Fahrtreppen werden voraussichtlich ab Ende März den Fahrgästen wieder zur Verfügung stehen. Ganz abgeschlossen sind die Arbeiten dann noch nicht.

Unfall in Hamburg: Autos nach Kreuzungscrash schrottreif
Hamburg Unfall Unfall in Hamburg: Autos nach Kreuzungscrash schrottreif

"Abschließende Brückenarbeiten werden noch im Laufe des Jahres durchgeführt, der S-Bahn-Betrieb ist davon aber nicht betroffen", so die Bahn.

Titelfoto: Jonas Walzberg/dpa

Mehr zum Thema hvv - Hamburger Verkehrsverbund: