Digitalisierung beim Online Ummelden in Hamburg geht im Schneckentempo weiter

Hamburg - Auch Familien können sich in Hamburg jetzt digital ummelden. Die Funktion soll nach und nach bundesweit ausgerollt werden.

Der Gang zum Einwohnermeldeamt kann zumindest in Hamburg zum Ummelden der Vergangenheit angehören. (Archivbild)
Der Gang zum Einwohnermeldeamt kann zumindest in Hamburg zum Ummelden der Vergangenheit angehören. (Archivbild)  © Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/dpa

Der Nachholbedarf bei der Digitalisierung der Verwaltung in Deutschland ist hoch, schrittweise wird eingeführt, was in anderen Ländern längst Standard ist.

Bislang müssen Bürger innerhalb von zwei Wochen nach einem Umzug persönlich beim Amt erscheinen und ihre neue Adresse mitteilen. Ganz langsam ändert sich das. Im September 2022 hat Hamburg die Elektronische Wohnsitzanmeldung gestartet. Knapp zwei Jahre danach folgt jetzt die nächste Ausbaustufe, teilte der Senat am Dienstag mit.

"Ich freue mich, dass jetzt auch Familien in unterschiedlichsten Patchwork-Konstellationen von dem Angebot profitieren und eine Alternative zum Behördengang haben", sagte Christian Pfromm, Chief Digital Officer von Hamburg.

Hamburg: Mitschüler und mehr als 100.000 Unterschriften verhindern Abschiebung von 18-Jährigem
Hamburg Lokal Mitschüler und mehr als 100.000 Unterschriften verhindern Abschiebung von 18-Jährigem

Das länderübergreifende Digitalisierungsprojekt wird schrittweise bundesweit verfügbar gemacht. Das dauert offenbar, denn derzeit ist es nur in einzelnen Städten und Kommunen in Bayern, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein nutzbar.

Weitere sollen im Laufe des Jahres hinzukommen.

So könnt Ihr Euch digital ummelden

Zur Nutzung des Dienstes braucht Ihr einen Personalausweis mit aktivierter Online-Ausweisfunktion. (Archivbild)
Zur Nutzung des Dienstes braucht Ihr einen Personalausweis mit aktivierter Online-Ausweisfunktion. (Archivbild)  © Tim Brakemeier/dpa

Um Euch auf wohnsitzanmeldung.de digital umzumelden, benötigt Ihr einen Personalausweis mit aktivierter Online-Ausweisfunktion, ein behördliches Nutzerkonto, wie die BundID, ein Smartphone und die AusweisApp.

EU-Bürger und Angehörige des Europäischen Wirtschaftsraums können den Dienst mit einer eID-Karte nutzen. Außerdem braucht Ihr zur Ummeldung eine Wohnungsgeberbestätigung.

Wenn alles geklappt hat, erhaltet Ihr eine fälschungssichere digitale Meldebestätigung. Zudem könnt Ihr die gespeicherten Adressdaten auf Eurem Perso aktualisieren.

Hamburg: Vernehmungen zu "Cum-Ex"-Skandal bei HSH Nordbank gestartet
Hamburg Lokal Vernehmungen zu "Cum-Ex"-Skandal bei HSH Nordbank gestartet

Per Post erhaltet Ihr Aufkleber mit einem speziellen Sicherheitscode, um die aufgedruckte Anschrift auf Reisepass und Personalausweis zu ändern.

Titelfoto: Tim Brakemeier/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Lokal: