Besoffener Fußgänger wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Hamburg - Heftiger Crash! Am späten Mittwochabend ist ein Fußgänger in Hamburg von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Er war stark betrunken.

In Hamburg ist am späten Abend ein stark betrunkener Mann (38) von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.
In Hamburg ist am späten Abend ein stark betrunkener Mann (38) von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.  © Lenthe-Medien

Wie ein Sprecher des Lagedienstes der Polizei am Morgen gegenüber TAG24 erklärte, ereignete sich der Unfall gegen 21.50 Uhr in der Wilstorfer Straße/Ecke Moorstraße.

Der 38-Jährige wollte nach ersten Erkenntnissen bei Rot über die Straße laufen, als er von dem Wagen eines 21-Jährigen erfasst wurde, der nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte.

Dabei wurde der Fußgänger schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Nach der Erstversorgung vor Ort kam er ins Krankenhaus.

Frontal-Crash nach missglücktem Überholmanöver
Hamburg Unfall Frontal-Crash nach missglücktem Überholmanöver

Laut des Sprechers war der 38-Jährige stark betrunken. Demnach wurde ein Alkoholwert jenseits der 2 Promille festgestellt.

Die Unfallstelle musste zeitweise gesperrt werden.

Titelfoto: Lenthe-Medien

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: