Mann (27) wird bei heftigem Unfall aus dem Auto geschleudert: Lebensgefahr!

Hamburg - Heftiger Crash am Donnerstagabend: Auf dem Nettelnburger Landweg in Hamburg ist ein 27-Jähriger mit seinem Wagen verunglückt. Er wurde lebensgefährlich verletzt.

Der Wagen des 27-Jährigen blieb auf der linken Fahrerseite liegen. Der Mann wurde bei dem Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert.
Der Wagen des 27-Jährigen blieb auf der linken Fahrerseite liegen. Der Mann wurde bei dem Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert.  © HamburgNews/Christoph Seemann

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 18 Uhr mit seinem VW Golf auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Bergedorf unterwegs, als sein Auto aus noch ungeklärter Ursache einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Opel touchierte.

Der Golf kam ins Schleudern, prallte gegen einen Bordstein, krachte anschließend gegen eine Lärmschutzwand und kippte dann auf die linke Fahrzeugseite.

Der offenbar nicht angeschnallte Fahrer wurde dabei aus dem Wagen geschleudert und lag teilweise unter seinem Auto.

Hamburg: Infektionen steigen: Erste Affenpocken-Impfdosen in Hamburg eingetroffen
Hamburg Infektionen steigen: Erste Affenpocken-Impfdosen in Hamburg eingetroffen

Ersthelfer befreiten den 27-Jährigen, der lebensgefährlich verletzt und ins Krankenhaus gebracht wurde. Dort stabilisierte sich sein Zustand. Der Opel-Fahrer blieb unverletzt.

Die Ermittler ordneten eine Blutprobe bei dem 27-Jährigen an, da der Verdacht des Fahrens unter Alkoholeinfluss bestand.

Für die Rekonstruktion des Unfalls wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Der Nettelnburger Landweg blieb mehrere Stunden voll gesperrt.

Titelfoto: HamburgNews/Christoph Seemann

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: