Sturmflutwarnung! In Hamburg und an der Nordsee wird es wieder ungemütlich

Hamburg - Aufgepasst: In der Nacht zu Freitag kann es in Hamburg und an der Nordsee zu einer Sturmflut kommen.

Es ist noch nicht lang her, dass der Hamburger Fischmarkt wegen einer Sturmflut unter Wasser stand. Am Freitag könnte es wieder so weit sein.
Es ist noch nicht lang her, dass der Hamburger Fischmarkt wegen einer Sturmflut unter Wasser stand. Am Freitag könnte es wieder so weit sein.  © News5/Schröder

Eine entsprechende Warnmeldung gab das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie am Donnerstagnachmittag heraus.

Demnach wird der Hochwasserscheitel gegen 1.17 Uhr am Pegel St. Pauli mit einer Höhe von 3,37 bis 3,87 Metern über Normalhöhennull erwartet.

Das entspricht 1,25 bis 1,75 Metern über dem mittleren Hochwasser. Diese Vorhersage ist natürlich ohne Gewähr, so das Bundesamt.

Mega-Sturm oder normale Windlage? Meteorologe spricht von "Wahnsinn"
Hamburg Wetter Mega-Sturm oder normale Windlage? Meteorologe spricht von "Wahnsinn"

Auch an der Nordsee kann es am Freitagmorgen zu einer Sturmflut kommen. Es werden Pegelstände von 1,5 Metern über dem mittleren Hochwasser erwartet.

Bereits am heutigen Donnerstag stellten die Fähren zwischen Schlüttsiel und den Halligen den Betrieb ein. Auch nach Langeneß fuhr keine Fähre, zudem waren die Fähren nach Amrum, Dagebüll und Föhr vereinzelt betroffen.

Titelfoto: News5/Schröder

Mehr zum Thema Hamburg Wetter: