35-Jähriger durch Schüsse in der City verletzt: Wer kennt diesen Mann?

Hamburg - Der Fall beschäftigt die Polizei weiter: Am 19. April 2022 wurde ein damals 35-Jähriger in Hamburg durch Schüsse verletzt. Nun bitten die Beamten noch einmal die Bevölkerung um Mithilfe.

Die Polizei Hamburg sucht nach diesem Mann. Er soll an den Schüssen auf einen 35-Jährigen im April 2022 beteiligt gewesen sein.
Die Polizei Hamburg sucht nach diesem Mann. Er soll an den Schüssen auf einen 35-Jährigen im April 2022 beteiligt gewesen sein.  © Polizei Hamburg

Wie die Ermittler am heutigen Freitag mitteilten, geriet durch die Auswertung von Videoaufzeichnungen ein vierter, zurzeit noch unbekannter Mittäter ins Visier der Strafverfolgung.

Demnach wird der Mann dringend verdächtigt, "durch sein Auftreten und Sich-Bereithalten einen relevanten Beitrag im Rahmen der Tat geleistet zu haben", wie es in der Mitteilung hieß.

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zu seiner Identifizierung führten, fahnden die Beamten nun mit einem Foto des Mannes in der Öffentlichkeit nach ihm.

Mann vor einem Jahr krankenhausreif geschlagen: Wer erkennt den brutalen Täter?
Fahndung Mann vor einem Jahr krankenhausreif geschlagen: Wer erkennt den brutalen Täter?

Hinweise zu dem Gesuchten werden unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an jeder Polizeidienststelle entgegengenommen.

Haupttäter setzte sich nach Schüssen in Hamburg in die Türkei ab

Die Schüsse fielen in der Großen Theaterstraße. Der Haupttäter setzte sich nach der Tat in die Türkei ab.
Die Schüsse fielen in der Großen Theaterstraße. Der Haupttäter setzte sich nach der Tat in die Türkei ab.  © Blaulicht-News.de

Bei der Tat im April 2022 soll der damals 40-jährige Haupttäter in der Großen Theaterstraße mehrere Schüsse auf den Boden abgegeben haben, wodurch der 35-Jährige am Bein verletzt wurde.

Anschließend setzte er sich in die Türkei ab, ehe er im März 2023 nach Deutschland zurückkehrte und sich den Ermittlern stellte. Er wurde noch am Hamburger Flughafen festgenommen.

Ermittelt wurde auch gegen zwei weitere Männer. Die beiden Mittäter (damals 27 und 33 Jahre alt) sollen nach der Schussabgabe auf den am Boden liegenden 35-Jährigen eingeschlagen und -getreten haben.

Titelfoto: Polizei Hamburg

Mehr zum Thema Fahndung: