Leichenfund bei Wasserschleuse in Solms: Identität des Toten geklärt

Solms - Bei Solms im mittelhessischen Lahn-Dill-Kreis wurde am gestrigen Dienstagmorgen eine Leiche gefunden. Zunächst war vieles unklar, doch am heutigen Mittwoch gab die Polizei weitere Details bekannt.

Nach einem Leichenfund im mittelhessischen Solms konnte die Kriminalpolizei inzwischen die Identität des Toten klären. (Symbolbild)
Nach einem Leichenfund im mittelhessischen Solms konnte die Kriminalpolizei inzwischen die Identität des Toten klären. (Symbolbild)  © Montage: 123RF/henkeova, Sebastian Gollnow/dpa, Monika Skolimowska/dpa

Der Leichnam wurde gegen 8 Uhr von einer Zeugin in der Nähe einer Wasserschleuse zwischen den Ortsteilen Albshausen und Oberbiel aufgefunden.

Durch einen Notarzt "konnte nur noch der Tod der Person festgestellt werden", ergänzte ein Sprecher.

Die Identität des toten Mannes war zunächst völlig unklar, ebenso die Todesursache.

Erzgebirge: Reizgas im Club gesprüht, danach Schlägerei!
Schlägerei Erzgebirge: Reizgas im Club gesprüht, danach Schlägerei!

Am Mittwoch konnte die Kriminalpolizei jedoch erste Ermittlungsergebnisse präsentieren.

Demnach handelt es sich bei dem Toten um einen 80-jährigen Mann aus dem Lahn-Dill-Kreis.

"Es haben sich keine Hinweise auf Fremdverschulden oder Unfallgeschehen ergeben", fügte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelhessen hinzu.

Er ergänzte, dass "aus Gründen der Pietät" keine weiteren Informationen bekannt gegeben würden.

Erstmeldung vom 20. Februar, 13.41 Uhr, aktualisiert am 21. Februar, 10.47 Uhr.

Titelfoto: Montage: 123RF/henkeova, Sebastian Gollnow/dpa, Monika Skolimowska/dpa

Mehr zum Thema Leichenfunde: