Mutter hat Sex mit zwei Freunden ihrer Tochter (11), doch damit nicht genug

Omaha (Nebraska, USA) - Bei der Vorstellung dieser Taten, läuft es einem eiskalt den Rücken hinunter: Christina Greer (38) wurde wegen mehrfachem Kindesmissbrauch zu mindestens 64 Jahren Haft verurteilt.

Christina Greer (38) muss wegen ihrer widerlichen Verbrechen nun hinter Gitter.
Christina Greer (38) muss wegen ihrer widerlichen Verbrechen nun hinter Gitter.  © Sarpy County Attorney's Office

Wie Omaha World-Herald berichtet, soll die 38-Jährige 2017 und 2018 mehreren Freunden ihrer Tochter bei einem "Sleepover" im Haus der Familie in Omaha Alkohol zu trinken und mit Marihuana versetzte Gummibärchen gegeben haben. Mit einem Zwölfjährigen und einem 13 Jahre alten Jungen soll sie anschließend Sex gehabt haben.

Beide Jungen hatten von der Nacht Fotos auf ihrem Handy. Greer habe ihnen gesagt, dass sie die Bilder löschen und niemandem davon erzählen sollten. Die Polizei entdeckte bei der Durchsuchung der Smartphones die erschreckenden Aufnahmen.

Die Tochter der US-Amerikanerin habe am Montag vor Gericht ausgesagt, dass sie ihre Mutter damals mit einem Jungen im Schlafzimmer gehört hatte. Auch der Elfjährigen habe Greer Stillschweigen über die widerlichen Taten verordnet.

Mädchen (12) bringt Kind zur Welt: Familie lädt ihren Vergewaltiger zur Babyparty ein!
Missbrauch Mädchen (12) bringt Kind zur Welt: Familie lädt ihren Vergewaltiger zur Babyparty ein!

2018 wurde die 38-Jährige verhaftet, kam jedoch offenbar wieder frei. Erst am Montag 2021 wurde sie im Bezirksgericht von Sarpy County verurteilt.

Neben dem zweifachen Missbrauch in den Jahren 2017 und 2018 soll Greer in sechs weiteren Fällen Kinder sexuell missbraucht haben. In einem Fall des sexuellen Übergriffs sowie in einem Fall der Verführung eines Kindes befanden die Geschworenen sie allerdings für nicht schuldig.

"Die Opfer mussten eine Menge durchmachen, um es vorsichtig auszudrücken. Ich hoffe, dass die Opfer mit dem Urteil des Gerichts eine Form von Abschluss finden und mit ihrem Leben weitermachen können", sagte Staatsanwalt Phil Kleine.

Titelfoto: Sarpy County Attorney's Office

Mehr zum Thema Missbrauch: