Cold Case: Rätselhafter Doppelmord an Ehepaar wird wieder aufgerollt

Offenbach am Main - Ein brutaler Doppelmord an einem Ehepaar aus Rödermark bei Offenbach am Main beschäftigt auch nach 21 Jahren immer noch die Ermittler. Am kommenden Mittwoch soll der Fall Thema in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY-Spezial – Cold Cases" sein.

Dieses Foto zeigt das ermordete Ehepaar, Zohre Lange und Dr. Claus Lange aus Rödermark bei Offenbach.
Dieses Foto zeigt das ermordete Ehepaar, Zohre Lange und Dr. Claus Lange aus Rödermark bei Offenbach.  © Polizeipräsidium Südosthessen

Der rätselhafte Mord an dem Ehepaar Zohre Lange und Dr. Claus Lange aus Rödermark ereignete sich in den Abendstunden des 25. März 1999, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die beiden Eheleute hielten sich an diesem Abend in ihrem Einfamilienhaus in der Potsdamer Straße in Rödermark auf. Dort wurden sie von unbekannten Tätern überfallen und getötet.

"Aus dem Haus stahlen der oder die Täter auch diverse Gegenstände, die bis zum heutigen Tag noch nicht wieder aufgefunden wurden", berichtete ein Sprecher weiter.

Wie einem Plakat der Polizei aus dem Jahr 1999 zu entnehme ist, handelt es sich bei der Beute unter anderem um zwei Brillen, eine Damenuhr und eine Halskette.

Der Doppelmord hatte damals große öffentliche Aufmerksamkeit erregt. Eine 19-köpfige Sonderkommission der Polizei mit dem Namen "Soko Breidert" wurde gegründet, jedoch ohne Erfolg.

Bis heute ist der Mord an dem Ehepaar nicht aufgeklärt. "Für die Ermittler ist aufgeben aber keine Option – denn Mord verjährt nicht!", betonte der Polizeisprecher.

Das Bild zeigt das Fahndungsplakat der Polizei aus dem Jahr 1999.
Das Bild zeigt das Fahndungsplakat der Polizei aus dem Jahr 1999.  © Polizeipräsidium Südosthessen

Das zuständige Polizeipräsidium Südosthessen ist unter der Telefonnummer 06980980 erreichbar.

Titelfoto: Polizeipräsidium Südosthessen

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0