Er hat seine Mutter umgebracht: "Riverdale"-Darsteller zu lebenslanger Haft verurteilt

Squamish (Kanada) - Ein Darsteller der Erfolgsshow "Riverdale" wurde am Dienstag zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt – nachdem er sich für schuldig bekannt hatte, seine eigene Mutter umgebracht zu haben.

Ryan Grantham (24) brachte seine Mutter am 31. März 2020 um. (Symbolbild)
Ryan Grantham (24) brachte seine Mutter am 31. März 2020 um. (Symbolbild)  © 123rf/z1b

Bereits Anfang des Jahres stand Ryan Grantham (24) vor Gericht. Die Anklage: Er soll seiner Mutter, Barbara Waite (†64), am 31. März 2020 einen tödlichen Kopfschuss verpasst haben.

So habe er sich ihr am Tattag von hinten genähert, als sie gerade Klavier spielte, ehe er ihr die Waffe an den Hinterkopf setzte, die Augen schloss und abdrückte.

Die 64-Jährige starb sofort. Ihr Sohn begann darauf zu beten, zündete Kerzen und verließ das Haus, wie CTV News berichtete.

15-Jähriger vor Schule erstochen! 16-Jähriger wird verdächtigt
Mord 15-Jähriger vor Schule erstochen! 16-Jähriger wird verdächtigt

Doch damit nicht genug. Zudem soll der 24-Jährige Pläne geschmiedet haben, einen Massenmord zu begehen und den Premierminister des Landes, Justin Trudeau (50), umzubringen.

Einen Tag nach dem Mord an seiner Mutter habe er sein Auto mit Gewehren, Munition und Molotow-Cocktails ausgestattet und eine Karte bereitgelegt, die ihn zum Haus des Politikers führen sollte.

Vor Gericht erklärte Grantham jedoch, dass er zwar tatsächlich vorgehabt hatte, den Mann zu töten – es sich in letzter Sekunde jedoch noch einmal anders überlegt habe.

Schauspieler wegen Mordes verurteilt

Ryan Grantham (24) plante zudem, den kanadischen Premierminister Justin Trudeau (50) zu töten.
Ryan Grantham (24) plante zudem, den kanadischen Premierminister Justin Trudeau (50) zu töten.  © SPENCER PLATT / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Anfang des Jahres bekannte sich der 24-Jährige schuldig und wurde wegen Totschlags angeklagt. Am Dienstag, dem 20. September, folgte nun das Urteil: eine lebenslange Haftstrafe.

Erst nachdem er 14 Jahre davon abgesessen hat, wird er die Möglichkeit bekommen, auf Bewährung freizukommen.

Granthams Schwester Lisa schilderte vor Gericht noch einmal die verheerenden Auswirkungen des Vorfalls:

Stromrechnung zu hoch: Mann greift zur Waffe und tötet seine Familie!
Mord Stromrechnung zu hoch: Mann greift zur Waffe und tötet seine Familie!

"Wie kann ich irgendjemandem vertrauen, wenn mein einziges Geschwisterchen sich dazu entschlossen hat, meine Mutter hinzurichten, als sie ihm den Rücken zukehrte?"

UNILAD zufolge war Lisa die Person, die die Leiche ihrer Mutter fand.

Ryan Grantham verkörperte Jeffrey Augustine in der vierten Staffel von "Riverdale" und war unter anderem auch in "Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt!" (2010) zu sehen.

Titelfoto: 123rf/z1b

Mehr zum Thema Mord: