Frau (†40) und Hund erstochen! Sie hatten nur einen Spaziergang gemacht

Atlanta - In einem beliebten Park in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia wurden eine Frau (†40) und ihr Hund erstochen. Beide machten gerade einen Spaziergang.

Nach dem Mord an Katherine Janness (†40) und ihrem Hund "Bowie" hat die Polizei ein Kopfgeld von umgerechnet 8400 Euro ausgesetzt.
Nach dem Mord an Katherine Janness (†40) und ihrem Hund "Bowie" hat die Polizei ein Kopfgeld von umgerechnet 8400 Euro ausgesetzt.  © Screenshot Facebook/City of Atlanta Police Department

Katherine Janness und ihr Hund namens Bowie wurden am Mittwochabend Opfer einer tödlichen Attacke im Piedmont Park, erklärte die Polizei aus Atlanta, die bei Facebook um Hilfe bei der Aufklärung des Mordes bat.

In der Mitteilung hieß es: "Das weibliche Opfer wurde zuletzt in Midtown Atlanta gesehen, wie es mit seinem Hund spazieren ging." Und weiter: "Die Frau und ihr Hund wurden beide im Park getötet."

Midtown ist ein bekanntes Kunst- und Geschäftsviertel von Atlanta mit vielen Bars sowie einer Gastronomieszene. Der große, grüne Piedmont Park verfügt über zahlreiche Wanderwege.

Frauenleiche in Hamm: Tatverdächtiger wieder freigelassen
Mord Frauenleiche in Hamm: Tatverdächtiger wieder freigelassen

Laut "New York Post" ging Janness mit ihrem Vierbeiner am späten Abend dort noch einmal Gassi. Beide wurden gegen ein Uhr morgens tot aufgefunden.

Die 40-Jährige habe in der Nähe des Parks gelebt. Ihrer am Boden zerstörten Ehefrau habe Katherine zuvor noch gesagt, dass sie und Bowie nur einen kurzen Spaziergang machen wollten, sagte der Schwiegervater des Opfers gegenüber "Fox 5 Atlanta".

Vor Ort habe es "eine grauenhafte Szene" gegeben, sagte der stellvertretende Polizeichef von Atlanta, Charles Hampton Jr.

10.000 Dollar Kopfgeld für die Ergreifung des Täters

Zur Aufklärung des Mordes veröffentlichte die Polizei ein Foto von Katherine Janness, auf dem sie einen Zebrastreifen in Regenbogenfarben in der Nähe des Parks überquerte, aufgenommen von einer Überwachungskamera.

Für Hinweise zur Ergreifung des Täters oder der Täter wurde eine Belohnung in Höhe von 10.000 US-Dollar (rund 8400 Euro) geboten.

Im Rahmen der Ermittlungen untersucht die Polizei auch, ob Janness versehentlich Opfer einer Gewalttat wurde oder ob es sich um einen geplanten Angriff handelte, bei dem die 40-Jährige im Visier ihres Mörders war.

Titelfoto: Screenshot Facebook/City of Atlanta Police Department

Mehr zum Thema Mord: