Alarm in Darmstadt: Teile der Innenstadt wegen herrenlosem Koffer gesperrt

Darmstadt - Am Donnerstagvormittag waren Teile der Darmstädter Innenstadt wegen eines größeren Einsatzes von Polizei und Feuerwehr gesperrt.

Um den Koffer zu untersuchen, wurden Teile der Darmstädter Innenstadt gesperrt. (Symbolbild)
Um den Koffer zu untersuchen, wurden Teile der Darmstädter Innenstadt gesperrt. (Symbolbild)  © 123RF/angela rohde

Grund dafür war ein herrenloser Koffer, der von Zeugen laut einem Sprecher der Darmstädter Polizei gegen 10 Uhr am Eingang des Citytunnels entdeckt und anschließend den Beamten gemeldet wurde.

Um das Gepäckstück zu überprüfen wurden die Rheinstraße von der Neckarstraße bis zum Citytunnel, die Grafenstraße in Richtung Rheinstraße sowie der Teile des Luisenplatzes gesperrt.

In einer Rundfunkwarnmeldung wurden zudem alle Verkehrsteilnehmer gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren.

SEK-Einsatz: Mann verschanzt sich und droht mit Gasexplosion
Polizeimeldungen SEK-Einsatz: Mann verschanzt sich und droht mit Gasexplosion

Gegen 12 Uhr konnte die Beamten dann Entwarnung geben. In dem Koffer seien Schuhe gewesen, sagte der Polizeisprecher.

Nach Abschluss aller Maßnahmen wurde der Bereich für den Verkehr wieder freigegeben.

Titelfoto: 123RF/angela rohde

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: