Duo stürmt Bar mit Baseballschläger: Mann (39) bei Schlägerei lebensbedrohlich verletzt!

Bitterfeld - Vier Verletzte, davon einer schwer und einer lebensbedrohlich. So das erschütternde Ergebnis einer Schlägerei, die sich am späten Freitagabend in einer Bar in Bitterfeld (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) zutrug.

Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung in dem Fall. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung in dem Fall. (Symbolbild)  © Jaromír Chalabala/123RF

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag in einer gemeinsamen Pressemitteilung erklärten, soll der später Geschädigte (39) zunächst versucht haben, die Lokalität an der Walther-Rathenau-Straße auf offenbar friedliche Art zu besuchen. Weil er zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits ziemlich betrunken war, wurde ihm der Zutritt verweigert.

Der 39-Jährige verschwand, kehrte kurz darauf jedoch zurück - diesmal in Begleitung eines weiteren 39-Jährigen und bewaffnet mit einem Baseballschläger!

Das Duo verschaffte sich Zugang zum Lokal, wo der Schläger nicht nur gegen die Inneneinrichtung eingesetzt wurde, sondern auch einen 20-Jährigen sowie einen 26-Jährigen traf.

Betrunkener sticht mit Messer auf Passanten ein: 19-Jähriger in Lebensgefahr
Polizeimeldungen Betrunkener sticht mit Messer auf Passanten ein: 19-Jähriger in Lebensgefahr

Beiden erlitten leichte Verletzungen.

Gäste schlagen zurück: Angreifer landen im Krankenhaus

Die anwesenden Gäste hingegen sollen versucht haben, die beiden Angreifer wieder nach draußen zu drängen, griffen dabei offenbar selbst zu Möglichkeiten, um sich zu verteidigen.

Ein bisher unbekannter Gegenstand traf den bewaffneten 39-Jährigen im Gesicht, richtete lebensbedrohliche Verletzungen an. Sein Kumpan wurde im Bereich des Oberkörpers und Kopfes getroffen, erlitt dabei schwere Verletzungen. "Angesichts der Verletzungen gehen wir derzeit davon aus, dass es sich um einen stumpfen Gegenstand hielt", erklärte Robin Schönherr, Pressesprecher der Polizeiinspektion Dessau-Roßlau, gegenüber TAG24.

Beide Männer wurden daraufhin in ein Krankenhaus gebracht und behandelt. Der erste Angreifer soll mittlerweile wieder außer Lebensgefahr sein.

Die Polizei hat indes Ermittlungen wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und sucht Zeugen des Vorfalls. Diese werden gebeten, sich beim Revierkommissariat in Bitterfeld-Wolfen unter Tel. 03493301290 zu melden.

Titelfoto: Jaromír Chalabala/123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: