Eltern von toter Jugendlichen (†15) in U-Haft: Wollten sie darum ihre Tochter töten?

Worms - Bei der am Abend des gestrigen Montags am Rheinufer in Worms (Rheinland-Pfalz) entdeckten Leiche handelt es sich laut Polizei um eine 15-jährige Jugendliche.

Einsatzkräfte der Polizei entdeckten die Leiche der 15-Jährigen am frühen Montagabend am Rheinufer im Wormser Stadtteil Rheindürkheim.
Einsatzkräfte der Polizei entdeckten die Leiche der 15-Jährigen am frühen Montagabend am Rheinufer im Wormser Stadtteil Rheindürkheim.  © Mirco Metzler/Die Knipser

Die zuständige Kripo in Mainz ermittelt wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts. Hauptverdächtige sind der 39-jährige Vater und die 34 Jahre alte Mutter der Toten. Für beide hat der Staatsanwalt mittlerweile Untersuchungshaft wegen Totschlags angeordnet und sie wurden in unterschiedlichen Gefängnissen untergebracht.

Laut einem Sprecher der Polizei besteht der Verdacht, dass die Beschuldigten den Entschluss zur Tötung ihrer Tochter gefasst haben, weil sie mit deren Lebenswandel nicht einverstanden waren. Alle drei Personen sind afghanische Staatsbürger.

Wie der Sprecher weiter sagte, hatte die Mutter der 15-Jährigen am Montagmorgen bei der Polizeiinspektion Pirmasens angerufen und gesagt, dass sie vermute, ihre Tochter sei getötet worden.

Prügelei zwischen Fahrradfahrer und Fußgänger auf dem Elbdamm: Polizei sucht Zeugen
Polizeimeldungen Prügelei zwischen Fahrradfahrer und Fußgänger auf dem Elbdamm: Polizei sucht Zeugen

Die Tat habe bereits am Abend des vergangenen Samstags am Rheinufer in Worms stattgefunden.

Daraufhin begann die Polizei mit der Suche und die Einsatzkräfte entdeckten die Leiche der Jugendlichen schließlich gegen 18 Uhr am Rheinufer im Wormser Stadtteil Rheindürkheim.

Polizei sucht Zeugen, die sich Samstagabend am Wormser Rheinufer aufgehalten haben

Zurzeit ist die Spurensicherung am Fundort der Leiche im Einsatz. (Symbolbild)
Zurzeit ist die Spurensicherung am Fundort der Leiche im Einsatz. (Symbolbild)  © 123RF/udo72

Zurzeit untersucht die Spurensicherung den Fundort der Leiche und die Wohnungen der Tatverdächtigen sowie das Auto des Vaters, das in Pirmasens sichergestellt und nach Mainz transportiert wurde.

Zur Klärung der genauen Todesumstände findet noch am heutigen Dienstag eine Obduktion der Leiche statt.

Im Rahmen der Ermittlungen bittet die Polizei außerdem Personen, die sich am Samstagabend in Rheindürkheim am Rheinufer aufgehalten haben, sich mit der Kripo in Verbindung zu setzen. Kleinste Beobachtungen könnten dabei von Wichtigkeit sein.

Großer Polizeieinsatz bei Ludwigsburg: War es eine Messerattacke?
Polizeimeldungen Großer Polizeieinsatz bei Ludwigsburg: War es eine Messerattacke?

Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06131/65-3633 sowie per E-Mail an kdmainz.kdd@polizei.rlp.de entgegen.

Darüber hinaus betonte der Polizeisprecher, dass es zwischen diesem Fall und einem Tötungsdelikt im nahe gelegenen Bensheim, bei dem weiterhin eine Frau vermisst wird, keine Zusammenhänge gibt.

Erstmeldung: 15.39 Uhr, Aktualisierung: 18.29 Uhr

Titelfoto: Mirco Metzler/Die Knipser

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: