Großkontrolle: Polizei hält Hunderte Fahrzeuge an, ein Fahrer flüchtet

Hamburg - Großkontrolle! In Hamburg hat die Polizei in der Nacht zu Samstag Hunderte Fahrzeuge und Personen kontrolliert - mit Erfolg.

In Hamburg hat die Polizei in der Nacht zu Samstag Hunderte Fahrzeuge und Personen kontrolliert. Ein Auto-Fahrer flüchtete vor den Beamten.
In Hamburg hat die Polizei in der Nacht zu Samstag Hunderte Fahrzeuge und Personen kontrolliert. Ein Auto-Fahrer flüchtete vor den Beamten.  © Lenthe-Medien/Schmid

Wie ein Sprecher des Lagedienstes auf TAG24-Nachfrage erklärte, wurden die Kontrollen zwischen 20 Uhr am Freitagabend und 4 Uhr am Samstagmorgen durchgeführt.

Die Kontrollpunkte lagen dabei in der Elbchaussee, Kieler Straße, Schnackenburgallee, Behringstraße und Bahrenfelder Chaussee. Auch mobile Kontrolleure waren in der Stadt im Einsatz.

Insgesamt wurden im Rahmen der Aktion 594 Fahrzeuge und 764 Personen überprüft. Als Ergebnis wurden 25 Strafanzeigen gefertigt sowie 63 Ordnungswidrigkeiten festgestellt.

Braunschweig-Anhänger von Hannover-Fans attackiert - beim Pinkeln!
Polizeimeldungen Braunschweig-Anhänger von Hannover-Fans attackiert - beim Pinkeln!

Unter anderem wurden fünf Fälle von Trunkenheit im Straßenverkehr, drei Drogen-Delikte, drei Rotlichtverstöße sowie vier Fälle von Handy-Nutzung am Steuer dokumentiert.

In der Schnackenburgallee entging ein Fahrer der Kontrolle und flüchtete unerkannt.

Titelfoto: Lenthe-Medien/Schmid

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: