Polizei will 17-Jährigen kontrollieren, dann beginnt eine nervenaufreibende Verfolgungsjagd

Leonberg - Ohne Führerschein und mutmaßlich unter Drogeneinfluss hat es ein 17-Jähriger in Leonberg (Kreis Böblingen) mit der Polizei aufgenommen.

Starke Nerven und einen langen Atem mussten die Beamten in Leonberg anlässlich einer wilden Verfolgungsjagd mitbringen. (Symbolbild)
Starke Nerven und einen langen Atem mussten die Beamten in Leonberg anlässlich einer wilden Verfolgungsjagd mitbringen. (Symbolbild)  © Lino Mirgeler/dpa

Der Vorfall ereignete sich am späten Freitagabend gegen 23.15 Uhr im Bereich der Straße Lohlenbachtäle, als eine Streife einen Opel Corsa einer Verkehrskontrolle unterziehen wollte.

Wie die Polizei am heutigen Samstag mitteilte, ignorierte der Fahrer jedoch sämtliche Anhaltesignale des Streifenwagens und setzte seinen Weg zunächst unbeirrt mit gleichbleibender Geschwindigkeit fort.

Im Kreuzungsbereich zur Brennerstraße schaltete die Streifenbesatzung zusätzlich das Blaulicht ein, um den Anhaltesignalen Nachdruck zu verleihen.

Attacke auf Haus des Jugendrechts: Sprayer sorgen für Verwüstung
Polizeimeldungen Attacke auf Haus des Jugendrechts: Sprayer sorgen für Verwüstung

Daraufhin begann die wilde Fahrt des Opel-Lenkers. Zunächst beschleunigte er sein Fahrzeug stark, um danach nach rechts in die Brennerstraße und direkt wieder nach rechts in die Heidenheimer Straße abzubiegen.

Opel auf der Flucht vor der Polizei: Auch Unbeteiligter gerät in Gefahr

Für den jungen Mann (17) endete der Abend mit einer Festnahme. (Symbolbild)
Für den jungen Mann (17) endete der Abend mit einer Festnahme. (Symbolbild)  © Soeren Stache/dpa

Die Verfolgungsjagd verlagerte sich im Anschluss in die Gebersheimer Straße, wobei der Flüchtige kurzzeitig entgegen der Fahrtrichtung über eine Fußgängerinsel raste.

Im Bereich der Einmündung der Straße In der Au zur Gebersheimer Straße machte der Fahrer plötzlich eine Vollbremsung, um danach nach links abzubiegen.

Im Zuge dessen wurde ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer gefährdet. Dann ging es über den Feldweg parallel zur Brennerstraße in Richtung Autobahn.

Wie locker sitzt der Taser? So oft griff die Polizei zur umstrittenen Distanzwaffe
Polizeimeldungen Wie locker sitzt der Taser? So oft griff die Polizei zur umstrittenen Distanzwaffe

Am Ende des Feldwegs, bei der Einmündung zur Brennerstraße, raste der Fahrer geradeaus weiter in einen Acker. Dabei wurde sein Wagen stark beschädigt und kam zum Stillstand.

Der 17-Jährige wurde im Anschluss widerstandslos festgenommen. Dieser war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Der Sachschaden am Opel beläuft sich auf rund 15.000 Euro. Das Polizeirevier Leonberg bittet Zeugen des Vorfalls, insbesondere den oben genannten bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer, sich unter der Rufnummer 07152/6050 zu melden.

Titelfoto: Lino Mirgeler/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: