Vermisste Kinder aus Norderstedt sind wieder da

Norderstedt - Schon seit dem 16. Juni wurden drei Kinder (9, 11 und 12 Jahre alt) in Norderstedt (Schleswig-Holstein) vermisst. Jetzt sind sie endlich wieder da, teilte die Polizei am heutigen Dienstag mit.

Die drei vermissten Kinder sind wieder da.
Die drei vermissten Kinder sind wieder da.  © Polizei

Die drei hatten am besagten Sonntag laut Polizeiinformationen ein Kinder- und Jugendheim gegen 22.30 Uhr verlassen und konnten danach nicht mehr angetroffen werden.

Im Verlauf des heutigen Vormittags wurden sie wohlbehalten von einem Familienangehörigen der beiden älteren Kinder der Polizei in Itzehoe übergeben.

Die näheren Umstände des Verschwindens würden zurzeit im Rahmen von Befragungen geklärt. Nähere Informationen liegen hierzu noch nicht vor.

Vermisster 90-Jähriger in Kirche eingeschlossen: Sein Hilferuf ist überragend kreativ
Vermisste Personen Vermisster 90-Jähriger in Kirche eingeschlossen: Sein Hilferuf ist überragend kreativ

Neben den Kindern wurde zwischenzeitlich auch nach einer Frau gesucht, die vermutlich in Begleitung der drei vermissten Kinder unterwegs gewesen sein soll.

Sie konnte im Rahmen der Ermittlungen als 16-jährige Schülerin aus Itzehoe identifiziert werden. Ob sie tatsächlich im Zusammenhang mit den drei vermissten Kindern steht, sei derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Erstmeldung: 21. Juni. Aktualisierung: 25. Juni, 12.12 Uhr.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Vermisste Personen: