Weil ihn das Böllern störte: Mann in sächsischem Park von Gang angegriffen

Delitzsch - Ein Mann bemerkte am Sonntagabend, wie eine Gruppe in einem Park in Delitzsch Böller zündete. Als er die Personen bat, aufzuhören, griffen diese ihn an.

Die etwa acht- bis zehnköpfige Gruppe versuchte zudem, dem 29-Jährigen die Bauchtasche zu stehlen. (Symbolbild)
Die etwa acht- bis zehnköpfige Gruppe versuchte zudem, dem 29-Jährigen die Bauchtasche zu stehlen. (Symbolbild)  © 123RF/infinitumprodux

Gegen 19.20 Uhr sah der 29-Jährige die Gruppe am Park an der Securiusstraße.

Als er sie ansprach und darum bat, mit den Böllern aufzuhören, wurde aus dem Nichts angegriffen.

Die Gruppe, bestehend aus etwa acht bis zehn Personen im Alter von 16 bis 35 Jahren, versuchte zudem, ihm seine Bauchtasche zu stehlen, was er jedoch verhindern konnte.

Brutaler Angriff in Dresdner S-Bahn: Gruppe schlägt junges Mädchen (13) krankenhausreif
Zeugenaufruf Brutaler Angriff in Dresdner S-Bahn: Gruppe schlägt junges Mädchen (13) krankenhausreif

Wie die Polizei mitteilte, flüchteten die Täter daraufhin in bisher unbekannte Richtung.

Der 29-Jährige musste aufgrund seiner Verletzungen ambulant medizinisch versorgt werden.

"Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Raubdeliktes aufgenommen und sucht nach Zeuginnen und Zeugen. Insbesondere den Personen, die dem 29-Jährigen nach der Tat Hilfe angeboten haben und die angaben, das Geschehen gesehen zu haben", so Polizeisprecherin Susanne Lübcke.

Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter 034196646666 bei der Polizei Leipzig oder unter 03421756327 bei der Kriminalaußenstelle Torgau zu melden.

Titelfoto: 123RF/infinitumprodux

Mehr zum Thema Zeugenaufruf: