"Vermisst"-Moderatorin Sandra Eckardt hört auf

Köln – Sandra Eckardt (44) war acht Jahre lang das Gesicht der RTL-Sendung "Vermisst". Nun verlässt die Moderatorin die beliebte Show.

Sandra Eckardt hatte "Vermisst" seit 2012 moderiert.
Sandra Eckardt hatte "Vermisst" seit 2012 moderiert.  © TVNOW / Stefan Gregorowius

Es werde Zeit für etwas Neues, sagte Eckardt bei RTL.de über ihren Abschied. "Meine Zeit bei 'Vermisst' war wunderbar und sehr intensiv. Ich durfte tolle Menschen, Länder und Kulturen kennenlernen. Dafür bin ich dankbar."

Auch bei ihren Fans bedankte sich die 44-Jährige für ihre jahrelange Treue: "Wir werden uns irgendwann wiedersehen."

Die RTL-Zuschauer hatten Eckardt seit 2012 bei ihrer Suche nach vermissten Menschen in alle möglichen Ecken der Welt begleitet.

Im Laufe der Jahre sorgte sie so für viele glückliche Wiedersehen zwischen verloren geglaubten Freunden und Familienmitgliedern.

Der RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm sagte zu Eckardts Serienende, dass sie wesentlich zum Erfolg der Sendung beigetragen haben. Er bedankte sich für ihren langjährigen Einsatz und ihr starkes Engagement bei 'Vermisst'.

"Für ihre Zukunftspläne wünsche ich ihr beruflich und privat viel Erfolg."

Wie genau es in nächster Zeit in Eckardts Karriere weitergehen wird, ist noch nicht bekannt.

Titelfoto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0