Junge Hunde finden einfach kein Zuhause: Jetzt suchen sie beieinander Trost

Bergheim - Schon vor einiger Zeit landeten Staffordshire Terrier "Toni" und Dobermann "Jacko" im Tierheim in Bergheim bei Köln, nachdem die Hunde von ihren Besitzern jeweils wegen Überforderung abgegeben worden waren. Seither warten die beiden in ihrem Zwinger vergeblich auf eine neue Familie.

Dobermann "Jacko" (l.) und Staffordshire Terrier "Toni" suchen ein neues Zuhause.
Dobermann "Jacko" (l.) und Staffordshire Terrier "Toni" suchen ein neues Zuhause.  © Bildmontage: Instagram/tierheim_bergheim (Screenshots)

Toni und Jacko hatten zwar nicht im selben Haushalt gewohnt und waren demnach von unterschiedlichen Besitzern bei den Tierrettern abgegeben worden, dennoch teilen die beiden Hunde derzeit dasselbe Schicksal.

Schon vor einiger Zeit hatten die Mitarbeiter des Tierheims Hund Jacko in einem Instagram-Beitrag vorgestellt und die traurige Geschichte des Dobermanns geschildert. Demnach war der Rassehund von seinem Herrchen nach einem Umzug abgegeben worden, nachdem der Mann festgestellt hatte, dass ihm die Haltung von zwei Hunden "doch zu viel" gewesen sei.

So landete Jacko bereits im Sommer im Tierheim, wo er seither unvermittelt in seinem Zwinger sitzt.

Köln: Wieder greift ein Mann Kölnerin an: Fahrradkurier gilt als wichtiger Zeuge und wird gesucht!
Köln Crime Wieder greift ein Mann Kölnerin an: Fahrradkurier gilt als wichtiger Zeuge und wird gesucht!

Glücklicherweise versteht sich der Vierbeiner bestens mit seinem "Zellengenossen" Toni, was vielleicht auch ein wenig daran liegt, dass die beiden Fellnasen aktuell im selben Boot sitzen. Denn auch Toni wurde von seinen Besitzern abgegeben, weil diese mit dem Tier überfordert gewesen waren.

Nachdem der Listenhund aufgrund einer fehlenden Haltegenehmigung aus seinem ersten Zuhause sichergestellt wurde, verlor er wenig später auch seine zweite Bleibe, weil die Leute mit seinem Temperament überfordert gewesen waren.

Staffordshire Terrier "Toni" und Dobermann "Jacko" leben im Tierheim

Hunde hoffen auf zweite Chance und suchen neues Zuhause

"Toni" und "Jacko" sind im Tierheim "Zellengenossen" und teilen sich sogar das Körbchen.
"Toni" und "Jacko" sind im Tierheim "Zellengenossen" und teilen sich sogar das Körbchen.  © Instagram/tierheim_bergheim (Screenshot)

So spenden sich die zwei Leidensgenossen derzeit gegenseitig Trost und rückten dicht in ihrem Zwinger zusammen, wie die Mitarbeiter kürzlich in einem neuen Instagram-Beitrag zeigten. "Toni und Jacko teilen sich jetzt ein Körbchen. Das ist eine wahre Jungs-Freundschaft", hieß es in der Bildunterschrift.

Obwohl die Pfleger sich im Tierheim liebevoll um ihre beiden Schützlinge kümmern, müssen Toni und Jacko hoffentlich nicht mehr allzu lange auf potenzielle Interessenten warten. Denn im Tierasyl haben die Fellnasen nun wirklich lange genug gesessen!

Wer die munteren Hunde kennenlernen möchte, kann per E-Mail über die Website des Tierheims Kontakt zu den Mitarbeitern aufnehmen.

Köln: Bandidos-Rocker gelingt Flucht aus Gefängnis
Köln Bandidos-Rocker gelingt Flucht aus Gefängnis

Vor der Übernahme eines Tieres müssen allerdings einige Dinge beachtet werden: Neben einem persönlichen Gespräch gibt es beispielsweise bei Hunden auch einen Probespaziergang sowie einen Kontrollbesuch.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/tierheim_bergheim (Screenshots)

Mehr zum Thema Köln Tierheim: