Kroatische Fans greifen nach EM-Spiel in Leipzig Italien-Anhänger an: Vier Verletzte

Leipzig - Blaulicht leuchtete im Dunkel der Nacht zum heutigen Dienstag im Leipziger Musikviertel - dort sind nach dem EM-Spiel kroatische und italienische Fußballfans aneinandergeraten. Bei dem Streit gab es mehrere Verletzte.

Blaulicht in der Nacht zu Dienstag im Leipziger Musikviertel - Polizei und Rettungswagen kamen zum Einsatz.
Blaulicht in der Nacht zu Dienstag im Leipziger Musikviertel - Polizei und Rettungswagen kamen zum Einsatz.  © EHL Media

Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 0.15 Uhr auf der Beethovenstraße zur Auseinandersetzung.

"Den italienischen Fans soll eine Fahne entwendet und später wohl wieder zurückgegeben worden sein", hieß es weiter.

Zudem habe es aus der Gruppe von etwa 20 kroatischen Fans eine Attacke mit Schlägen und Tritten gegeben.

Leipzig: Betrunken und ohne Führerschein unterwegs: 22-Jähriger flüchtet vor der Polizei
Leipzig Crime Betrunken und ohne Führerschein unterwegs: 22-Jähriger flüchtet vor der Polizei

Das Ergebnis des Angriffs: Vier Verletzte, von denen laut Polizei zwei ins Krankenhaus gebracht werden mussten.

Elf kroatische und bosnische Tatverdächtige zwischen 21 und 44 Jahren seien schließlich gestellt worden - gegen sie werde nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Die Tatverdächtigen konnten in der Nähe gefasst werden.
Die Tatverdächtigen konnten in der Nähe gefasst werden.  © EHL Media

Kroatien und Italien hatten am Montag in Leipzig gegeneinander gespielt und sich mit einem Unentschieden (1:1) getrennt - auf das Match waren dutzende Anzeigen gefolgt.

Titelfoto: EHL Media

Mehr zum Thema Leipzig Crime: