Flammen schießen aus Leipziger Hochhaus: Ein Todesopfer, 54 Verletzte

Leipzig - Großer Feuerwehreinsatz am Donnerstagnachmittag in Leipzig mit tragischem Ausgang!

In diesem Hochhaus an der Philipp-Rosenthal-Straße war ein Feuer ausgebrochen.
In diesem Hochhaus an der Philipp-Rosenthal-Straße war ein Feuer ausgebrochen.  © 7aktuell.de | Eric Pannier

Gegen 14.40 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungskräfte in die Philipp-Rosenthal-Straße alarmiert. Dort war in der Wohnung eines Hochhauses in der 6. Etage ein Brand ausgebrochen.

Laut ersten Angaben der Feuerwehr, die mit drei Löschzügen vor Ort war, wurde ein Massenanfall an bis zu 15 Verletzten ausgerufen.

Gegen 16 Uhr wurde das Ausmaß bekannt: Eine Person verstarb trotz Reanimierungsversuchen, zudem wurden neun schwer und 45 leicht verletzt. Zur selben Zeit konnte das Feuer auch gelöscht werden.

Leipzig: Feuerwehreinsatz in Leipzig: Garagenbrand greift auf Wohnhaus über
Leipzig Feuerwehreinsatz Feuerwehreinsatz in Leipzig: Garagenbrand greift auf Wohnhaus über

"Die Kriminalpolizeiinspektion hat die Ermittlungen aufgenommen und wird einen Brandursachenermittler zum Einsatz bringen", sagte Polizeisprecherin Therese Leverenz.

Aufgrund des Einsatzes musste die Philipp-Rosenthal-Straße zwischen Semmelweisstraße und Johannisallee in beiden Richtungen voll gesperrt werden.

Die Philipp-Rosenthal-Straße wurde voll gesperrt.
Die Philipp-Rosenthal-Straße wurde voll gesperrt.  © Silvio Bürger
Sanitäter kümmerten sich um die Verletzten.
Sanitäter kümmerten sich um die Verletzten.  © Silvio Bürger
Nach Rettung der Bewohner laufen die Ermittlungen zur Brandursache.
Nach Rettung der Bewohner laufen die Ermittlungen zur Brandursache.  © Anke Brod

Erstmeldung 15.22 Uhr, zuletzt aktualisiert um 17.11 Uhr.

Titelfoto: Bildmontage: Silvio Bürger ; 7aktuell.de | Eric Pannier

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: