"Laute Knallgeräusche": Schon wieder Einsatz auf der Leipziger Eisenbahnstraße

Leipzig - Die Einsätze an der Leipziger Eisenbahnstraße häufen sich in den vergangenen Tagen: Am Mittwochabend kam es erneut zu Konflikten - dieses Mal offenbar mit Schüssen.

Die Polizei war am Mittwochabend wieder im Bereich der Eisenbahnstraße im Einsatz.
Die Polizei war am Mittwochabend wieder im Bereich der Eisenbahnstraße im Einsatz.  © Silvio Bürger

Wie eine Sprecherin der Polizei Leipzig am Donnerstag auf TAG24-Nachfrage mitteilte, alarmierten Anwohner gegen 21.30 Uhr die Behörde.

Der Grund: Auseinandersetzungen zwischen zwei Gruppen. Dabei seien auch "laute Knallgeräusche" zu hören gewesen.

Doch laut Polizeisprecherin konnten die Beamten vor Ort keinen der Beteiligten mehr feststellen.

Erst ausgeraubt, dann mit spitzer Waffe verletzt: Eisenbahnstraßen-Vorfall beschäftigt die Polizei
Eisenbahnstraße Leipzig Erst ausgeraubt, dann mit spitzer Waffe verletzt: Eisenbahnstraßen-Vorfall beschäftigt die Polizei

Allerdings seien Schreckschuss-Munition und Zubehör gefunden worden.

Nun werde wegen des Verdachts auf gefährliche Körperverletzung ermittelt.

Titelfoto: Silvio Bürger

Mehr zum Thema Eisenbahnstraße Leipzig: