Leipzig aufgepasst: So werden spontane Besuche im Bürgerbüro ab jetzt leichter

Leipzig - Die App der Messestadt hat zwei neue Services spendiert bekommen! Über einen gesonderten Bereich könnt Ihr Euch aktuell über die laufende Fußball-EM informieren. Darüber hinaus sind jetzt auch die Wartezeiten in den Bürgerbüros einsehbar.

In der im Januar gestarteten Leipzig-App finden sich inzwischen auch die Wartezeiten in den Bürgerbüros.
In der im Januar gestarteten Leipzig-App finden sich inzwischen auch die Wartezeiten in den Bürgerbüros.  © Nico Zeißler

Leipzig zeigt die Wartezeiten bereits seit Längerem auf seiner Website unter leipzig.de an. Bisher konnten die Infos allerdings ausschließlich über den Browser abgerufen werden.

In der App finden sich die Infos nun ganz einfach unter dem Reiter "Service" und anschließend der Schaltfläche "Wartezeiten Bürgerbüros". Wie auf der Website können dort die Wartezeiten für alle Büros übersichtlich eingesehen werden. Dazu gibt es Infos dazu, wie viele Bürger und Bürgerinnen warten sowie zu den Öffnungszeiten.

Auf der Startseite wurde zudem ein gesonderter Bereich für die Europameisterschaft 2024 eingerichtet. Hier finden sich unter anderem Infos zu den anstehenden Veranstaltungen, Hinweise zu Verkehr und Mobilität ebenso wie Sicherheit und Nachhaltigkeit. Auch die Fan Zone auf dem Augustusplatz ist ein Schwerpunkt.

Leipzig: Motorrad-Diebe schlagen bei Leipzig gleich mehrfach zu
Leipzig Lokal Motorrad-Diebe schlagen bei Leipzig gleich mehrfach zu

Das Design der App wurde noch einmal überarbeitet, sodass nun auch verschiedene Schriftgrößen und ein dunkleres Design ausgewählt werden können.

Hier bekommt Ihr die Leipzig-App

Auch Informationen über die EM in Leipzig finden sich nun in der App.
Auch Informationen über die EM in Leipzig finden sich nun in der App.  © Nico Zeißler

Die Leipzig-App ging im Januar 2024 an den Start und bietet verschiedenste Inhalte, darunter auch den Leipziger Mängelmelder, eine Warnfunktion, digitale Anträge sowie Terminbuchungen und deren Verwaltung. Laut Stadtverwaltung werden die Funktionen kontinuierlich mithilfe der Nutzer ausgebaut.

Die App ist kostenfrei in allen App-Stores verfügbar.

Titelfoto: Nico Zeißler

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: