Leipziger Tram rammt Auto von den Schienen

Leipzig - Am Donnerstagnachmittag hat sich im Stadtteil Grünau ein Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem Auto ereignet. 

Das Auto blieb demoliert neben den Schienen stehen.
Das Auto blieb demoliert neben den Schienen stehen.  © Einsatzfahrten Leipzig

Wie Polizeisprecher Olaf Hoppe auf TAG24-Nachfrage mitteilte, stießen die beiden Fahrzeuge um 16.19 Uhr in der Ratzelstraße zusammen.

Auf Höhe der Rothenburger Straße übersah der Fahrer eines Kleinwagens offenbar die Tram der Linie 2 in stadteinwärtige Richtung.

Der Fahrer der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß das Auto im linken Vorderbereich von den Schienen.

Bahn- und Autofahrer erlitten nach ersten Informationen einen Schock, zudem soll in der Tram eine Seniorin gestürzt sein. Ob und wie schwer diese verletzt ist, ist noch nicht bekannt. Insgesamt soll es laut Hoppe mindestens eine verletzte Person geben.

Für rund eine Stunde kam es zu erheblichen Einschränkungen auf den Linien 1 und 2.

Diese stadteinwärts fahrende Tram rammte den Hybridwagen.
Diese stadteinwärts fahrende Tram rammte den Hybridwagen.  © Einsatzfahrten Leipzig

Die Strecke ist mittlerweile geräumt, mit Verspätungen ist weiterhin zu rechnen.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0