Some kind of München: Metallica kehrt für Doppelkonzert zurück

München - Offenbar haben einige "little ones" ihre Gebete gesprochen – und wurden erhört: Nach beinahe fünf Jahren kehren die Heavy-Metal-Urgesteine von Metallica am Wochenende für zwei Konzerte nach München zurück.

Nothing else metals: Bassist Robert Trujillo (59, l.), Frontmann James Hetfield (60, r.) und Schlagzeuger Lars Ulrich (60) kommen für ihr Metallica-Doppelkonzert nach München.
Nothing else metals: Bassist Robert Trujillo (59, l.), Frontmann James Hetfield (60, r.) und Schlagzeuger Lars Ulrich (60) kommen für ihr Metallica-Doppelkonzert nach München.  © Paul Bergen / ANP / AFP

Es wird ein "No Repeat Weekend", wie es die Band bezeichnet. Bedeutet: Am Freitag und Sonntag werden unterschiedliche Songs gespielt.

Vermutlich gibt es dann nicht nur "Master Of Puppets", sondern auch Lieder aus ihrem zwölften Studioalbum "72 Seasons".

Im Rahmen ihrer "M72 World Tour" hat Metallica für die Shows im Olympiastadion auch insgesamt vier – in der Szene durchaus namhafte – Vorbands mit dabei.

München: Die perfekte Welle? Größter Surfpark Europas vor Eröffnung
München Die perfekte Welle? Größter Surfpark Europas vor Eröffnung

Am Freitag machen "Architects" und "Mammoth WVH" den Auftakt. Beim Sonntags-Konzert übernehmen dann "Five Finger Death Punch" und "Ice Nine Kills".

Neben Moshpit wird es auch die "Snake Pit" geben – zu Deutsch also "Schlangengrube". Metallica wird nämlich auf einer runden Bühne auftreten, in deren Inneren sich ein Stehplatzbereich befindet. Damit sind einige Fans im wahrsten Sinne mittendrin satt nur dabei.

Ihr erstes Konzert in München spielte Metallica vor 38 Jahren im Circus Krone. Erstmals überhaupt vor deutschem Publikum rockten die Mannen vor 40 Jahren in der Hämmerleinhalle in Nürnberg.

Titelfoto: Paul Bergen / ANP / AFP

Mehr zum Thema München: