Bachelor-Babe Kimberley bekommt wegen ihres Aussehens dumme Sprüche zu hören

Hamburg - Die ehemalige "Bachelor in Paradise"-Kandidatin Kimberley Schulz (26) besticht durch ihre natürliche Schönheit. Doch wegen einer Sache bekommt sie oft dumme Sprüche zu hören.

Kimberley Schulz zeigt auf Instagram ein Foto aus ihrem Sommerurlaub am Meer.
Kimberley Schulz zeigt auf Instagram ein Foto aus ihrem Sommerurlaub am Meer.  © Montage: Screenshot/Instagram/kimberleyschulz

Auf Instagram hat die Redakteurin darüber in einer kleinen Geschichte berichtet.

"Ist Euch schon mal meine Narbe auf der Lippe aufgefallen?", fragt sie ihre knapp 6.000 Fans.

Dazu zeigt sie eine Nahaufnahme von sich mit offenstehendem Mund. Und ja, bei genauer Betrachtung fällt auf, dass ihre Unterlippe anders aussieht. Sie ist vernarbt und ungleichmäßig geformt.

So offen sprechen Frauen selten Makel an!

Grund für ihre besondere Lippe ist eine Erkrankung vor langer Zeit. Als Kimberley noch ein Baby war, bekam sie starke Blutschwämme im Gesicht, am Mund und auf den Wangen, berichtet sie. Bilder von sich mit der Krankheit zeigt sie ebenfalls.

"Mich hat es nicht gestört, ich war quietschfidel und zufrieden. Mir war es völlig egal, wie ich aussah - meinen Eltern aber zum Glück nicht." Dafür sei die 26-Jährige ihnen heute sehr dankbar.

Denn die haben alles dafür getan, damit sie die Blutschwämme loswird. Kimberley sei als erstes Kind per Laser behandelt worden. Die Technik war noch ganz neu und wurde noch nicht überall eingesetzt, deswegen waren lange Anfahrtswege nötig.

Laser-Therapie hinterließ kleine Narben bei Kimberley

Im Leo-Bikini posiert Kimberley am Strand.
Im Leo-Bikini posiert Kimberley am Strand.  © Montage: Screenshot/Instagram/kimberleyschulz

Es sei nicht klar gewesen, wie groß die zurückbleibenden Narben werden. "Auf der einen Gesichtshälfte habe ich gar keine Spuren, auf der Lippe und auf der linken Seite dafür leichte Narben", berichtet Kimberley.

Der Makel störe sie nicht, auch wenn sie generell sehr kritisch mit ihrem Aussehen und ihrer Haut sei. "Ich finde es persönlich nur schade, dass ich dadurch keinen Lippenstift tragen kann." Das sei natürlich ein Luxusproblem.

Schlimmer sei viel mehr, dass sie wegen der Narbe dumme Sprüche zu hören bekomme. "Hast du aufs Maul bekommen?" oder "Schmollst du?" werde die "Vagina-Expertin" von Menschen gefragt, die nicht nachdenken.

Über solche Fragen lache Kimberley, doch manchmal sei sie davon doch getroffen. "Wegen solch unqualifizierter Aussagen achtet man gelegentlich viel zu sehr auf die eigenen vermeintlichen Makel."

Für ihre emotionalen Worte bekommt die 26-Jährige Zuspruch. "Es gehört zu dir. Mir persönlich ist es noch nicht aufgefallen", schreibt ein Instagram-Nutzer und ein anderer: "Kleine Makel machen uns besonders! Und du bist schön, so wie du bist".

Na, das ist doch eine aufmunternde Reaktion auf die persönliche Geschichte!

Fotos von Kimberley Schulz auf Instagram

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/kimberleyschulz

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0