Waren Bernburg-Bestie Michaela und die zu Tode gequälte Frau ein Paar?

Bernburg/Magdeburg - Im Mordprozess um eine tödliche Gewaltorgie im vergangenen Sommer in Bernburg hat das Landgericht Magdeburg weitere Zeugen gehört und neue Termine anberaumt.

Die Angeklagte Michaela W. (34) und die zu Tode gekommene Frau (39) sollen ein Liebespaar gewesen sein.
Die Angeklagte Michaela W. (34) und die zu Tode gekommene Frau (39) sollen ein Liebespaar gewesen sein.  © Tom Wunderlich

Ein Polizist des Reviers Bernburg gab am Dienstag an, dass das 39-jährige Opfer und die 34-jährige Angeklagte Michaela W. (34) ein Paar gewesen seien.

Die lesbische Beziehung sei "allgemein bekannt" gewesen, sagte der Mann, der in der Nacht des 11. Juni 2018 mit einem Kollegen als Erster vor Ort gewesen war. "Die haben wohl auch zusammen gewohnt." Michaela W. schwieg zu den Angaben des Polizisten.

Die 34-Jährige ist eine von vier Angeklagten, die sich seit dem 7. Dezember 2018 wegen Mordes verantworten müssen. Gemeinsam mit ihrem 16-jährigen Sohn Pascal W. sowie Felix M. (20) und Kevin G. (21) soll sie die 39-Jährige im Alkoholrausch bestialisch gequält und getötet haben.

Frauke Petry verurteilt! Ex-AfD-Chefin wegen Untreue und Betrugs schuldig gesprochen
Gerichtsprozesse Leipzig Frauke Petry verurteilt! Ex-AfD-Chefin wegen Untreue und Betrugs schuldig gesprochen

Tatort soll die Wohnung des Lebensgefährten der 34-Jährigen gewesen sein. Davon, so der Zeuge, sei er "einigermaßen überrascht" gewesen.

Pascal W. (16) soll Tat mit seinem Handy gefilmt haben

Am 3. Januar wurde vor Gericht auch ein Handy-Video abgespielt, auf dem Teile der Folter gegen das 39-jährige Opfer zu sehen und zu hören sind (TAG24 berichtete). Aufgenommen haben soll es nach Aussage des als Zeugen gehörten Ermittlungsführers der 16 Jahre alte Angeklagte Pascal W.

Auf dessen Mobiltelefon war der etwa anderthalbminütige Mitschnitt sichergestellt worden. Laut Aussage des Ermittlers wurden auf den Handys der Angeklagten auch verschiedene Chat- und Sprachnachrichten gefunden, die sich um die Tat in der Nacht des 11. Juni 2018 in Bernburg drehen.

Das Landgericht in Magdeburg: Hier wurde am Freitag das Urteil gesprochen.
Das Landgericht in Magdeburg: Hier wurde am Freitag das Urteil gesprochen.  © DPA

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Leipzig: