Nach "Glaubens-Krieg" wegen "Jesus"-Cover: Jetzt redet Rapper SSIO Klartext 1.604
Nackt-Fotos von Michael Wendler: Junge Studentin packt aus Top
Kunde bezahlt Leistung nicht, da rächt sich ein Maler auf diese Weise Neu
Euronics in Ahaus streicht bis Dienstag 19% Mehrwertsteuer auf ausgewählte Samsung-Produkte! 2.626 Anzeige
Bus stürzt in zehn Meter großes Straßenloch: Neun Tote, ein Vermisster Neu
1.604

Nach "Glaubens-Krieg" wegen "Jesus"-Cover: Jetzt redet Rapper SSIO Klartext

Musiker fühlt sich von Followern komplett falsch verstanden

Das Cover zu seinem neuen Album „MESSIOS“ hat im Netz einen verbalen „Glaubens-Krieg“ ausgelöst. Jetzt meldet sich SSIO selbst zu Wort.

Von Marc Thomé

Bonn - Drei Jahre nach seinem Nummer-eins-Album "0,9" hat SSIO (30) vor ein paar Tagen endlich sein von den Fans heiß ersehntes neuestes Werk angekündigt. Dann entspann sich aber um das Album-Cover zu "MESSIOS" im Netz eine teils sehr aggressiv geführte Diskussion, auf die der Bonner Rapper jetzt ausführlich antwortet.

Seit drei Jahren warten die Fans auf ein neues Album von Rapper SSIO.
Seit drei Jahren warten die Fans auf ein neues Album von Rapper SSIO.

Der Stein des Anstoßes: Irgendwie passend zum Albumtitel posiert Kurzhaar-Träger SSIO (bürgerlich: Ssiawosh Sada) mit langer Matte und in einer weißen Robe. Das sieht natürlich ein bisschen nach Jesus aus, allerdings fehlen irgendwelche religiösen Symbole komplett auf dem Foto.

Dennoch fühlte sich ein SSIO-Follower auf Instagram vom Cover in seinem religiösen Empfinden verletzt. "Hallo SSIO, was hast du dir dabei gedacht, auf deinem Album Cover über Jesus zu spotten?", beginnt der lange Kommentar, in dem SSIO unter anderem vorgeworfen wird, das Christentum ins Lächerliche zu ziehen.

"Ich wünsche, dass Allah Dir Hirn schenkt, denn vorhanden wird es bei dir nach dem ganzen Kiffen & dieser Aktion, die du jetzt gemacht hast, nicht mehr sein", schließt der verärgerte Leser nicht gerade versöhnlich.

Daraufhin entbrannte in den sozialen Medien eine mit harten Bandagen geführte Diskussion um das Cover und den darauf folgenden Kommentar, die schließlich in einer Art verbal geführten Glaubenskrieg mündete.

SSIO: "Ich verkaufe mich nicht für Fame, Geld oder Klicks"

Am 11. Oktober ist es dann endlich so weit: "MESSIOS" erscheint.
Am 11. Oktober ist es dann endlich so weit: "MESSIOS" erscheint.

SSIO, mit seinen manchmal anzüglichen und Kiff-affinen aber immer mit Humor und Selbstironie gespickten Texten weit entfernt vom Verdacht, ein religiöser Eiferer zu sein, hat sich nun also zur heftigen Debatte selbst zu Wort gemeldet.

Er habe leider feststellen müssen, dass es Leute gebe, die das Cover einfach nicht einordnen können, beginnt SSIO. "Dieses Cover hat nix mit Religion zu tun. Ich vergleiche mich nicht mit einem Heiligen. Ich verlächerliche ihn auch nicht", schreibt er.

"Wenn, dann mache ich mich über mich selbst lustig. Diese Ironie und das Selbstbewusstsein, über sich selbst lachen können, besitze ich", fährt SSIO fort. Und wer seine Musik kennt, kann das durchaus bestätigen.

Auch zu Vorwürfen, die ganze Diskussion aus Publicity-Gründen losgetreten zu haben, äußert sich der Rapper. Er habe so lange und intensiv an dem neuen Album gearbeitet, dass er seine Tourt zweimal verschieben, diverse Festivals und Auftritte absagen musste.

"Das war so unwirtschaftlich, dass selbst der finanzielle Aspekt kein Motiv als Argumentation darstellt", so SSIO. "Ich verkauf' mich nicht für Fame, Geld oder Klicks." Er stellt klar: "Über den Weg der Blasphemie zu polarisieren und für Reichweite zu sorgen, ist geschmacklos und war, ist und wird auch nie Teil meiner Kunst sein."

Props von Schwesta Ewa für SSIO

Und denen, die die stark religiös geprägte Diskussion so inbrünstig geführt haben, gibt er mit auf den Weg: "Wer ist 'Ihr'? Wer ist 'Wir'? Was für 'Eure Religion, unsere Religion, Euer Prophet, unser Prophet? Es ist ganz einfach meine Lieben, es gibt WIR ALLE oder DU ALLEINE."

"Amen", sagen wir zu diesem starken Statement. Das findet neben vielen SSIO-Fans übrigens auch eine "Alles oder Nix"-Label-Kollegin und langjährige Wegbegleiterin: "Also ich als die Nonne 'Schwester Ewa' gebe dir mein Segen, Bruda!"

Schwesta Ewa hat SSIO jedenfalls für seine Statement ihren Segen erteilt.
Schwesta Ewa hat SSIO jedenfalls für seine Statement ihren Segen erteilt.

Fotos: Verlag, Instagram/SSIO Montage, DPA, Verlag

Große Ausverkaufswoche bei MEDIMAX Kiel: Technik bis zu 53% günstiger 5.612 Anzeige
Tragischer Frontal-Crash: Fahrer aus Auto geschleudert! Neu
Nach Rücktritt: Rechtsextreme Drohungen gegen Ex-Bürgermeister gehen weiter Neu
Dieser Chef schenkt Euch die Lieferung und den Aufbau aller Möbel! 5.522 Anzeige
Erklingt auf St. Pauli bald wieder die Stimme von Jan Fedder (†64)? Neu
Echt jetzt? Mark Forster stellte Lena Meyer-Landrut als "meine Cousine" vor Neu
DSDS-Kandidatin: Sie erinnert Dieter Bohlen an Pietro Lombardi! Neu
Schlitten kommt ohne Fahrerin im Tal an: Leiche im Schnee gefunden Neu
24-Jährige Frau wird brutal überfallen, doch damit hat der Täter sicher nicht gerechnet Neu
Mit Pistole bewaffnet: Überfall auf Tankstelle Neu
Evakuierung im Dschungelcamp: Wie geht es weiter? Neu
Taube mit Sombrero-Hut: Was hat es damit auf sich? 659
Mann liegt hilflos am Straßenrand: Als die Polizei ihn kontrolliert, muss er direkt in die Zelle 1.436
"Du warst ja mal sehr fett!" Cybermobbing gegen Love-Island-Julia 1.010
Die Boot 2020 in Düsseldorf: Die Wassersport-Trends im Überblick 76
Nur in Handtuch eingewickelt: Spaziergänger finden ausgesetztes Baby im Gebüsch 3.820 Update
Auf Pickup geladen: Spott und Häme für fetten ISIS-Führer 3.487
Aufatmen bei Hertha: Trainer-Lizenz von Klinsmann ist gültig! 585
Kleinstadt sucht Vergewaltiger: Hunderte Männer zu Gentest aufgefordert 923
Aufstieg im Schatten der NFL: "Ran" zeigt noch mehr Rugby im Free-TV und online 323
"Babylon Berlin"-Star Liv Lisa Fries geht privat auf Zeitreise 510
Schwer verletzt: Autofahrer erfasst Fußgänger auf Kölner Zoobrücke! 360
Udo knutscht Udo! Erste Auszeichnung für neuen Lindenberg-Film 652
Ex-GNTM-Zweite Jolina ist Sauna-Fan, ihr Dominik nicht so: Was er dann aber für sie macht, ist süß 601
Schweine fressen Bauern auf: Polizei findet nur noch Knochen 4.057
Es wird vielfältiger: Sechs neue Bands für das Full Force 2020 angekündigt 689
Feuerwehrmann durch Explosion schwer verletzt, Großbrand nach 20 Stunden gelöscht 2.510
Wo bleibt der Schnee? Liftbetreiber verzweifelt 211
Kohleausstieg und Hambacher Forst: Umweltverband in großer Sorge um Wald 234
Sonya Kraus klärt auf: So kacke kann das Leben mit Hund sein 1.244
Igitt! Björn Höcke bekommt Windel mit Urin geschickt 876
Dramatischer Unfall auf der A7: Fahrer rettet sich selbst aus Wrack 451
Musiker Heinz Rudolf Kunze als Mordverdächtiger im Stuttgarter Tatort 2.838
"Hochzeit auf den ersten Blick": Melissa und Philipp wollen Nachwuchs! 1.008
Wahnsinniger Fund in Second-Hand-Couch: Ungemütliches Sofa sorgt für Geldsegen 2.734
Große Trauer bei Céline Dion: Jetzt verstarb auch noch ihre Mutter 913
Influencerin Isabel Kraus stolz: "Das ist das größte Projekt meines Lebens" 1.561
Deutscher Filmball: Diese Promis werden beim Mega-Event erwartet 101
So verzieht Heiner Lauterbach seinen Enkel: "Schokolade und Gummibärchen" 678
FC Bayern bläst zur Aufholjagd: Heißes Klinsi-Wiedersehen bei Auftakt gegen Hertha 281
Beate (†17) wurde vor 29 Jahren ermordet: Ist der Täter bereits tot? 3.135
Dieses Schock-Erlebnis machte Blümchen zur Vegetarierin! 1.108
Krass! Mehr als 80.000 Fans wollen Knast-Rapperin Schwesta Ewa mit Tochter vereinen 1.743
Rückrundenauftakt bei RB Leipzig: Droht Union das Hertha-Schicksal? 1.073
Darum ernährt sich Angelina Heger nicht mehr vegan 3.274
Hund beißt 17-Jähriger bei Fotoshooting ins Gesicht 4.780
BVB-Stürmer Paco Alcacer aus Augsburg-Kader gestrichen! Steht Wechsel bevor? 1.373
Frau findet tödliche Spinne in ihrer Weintrauben-Packung 3.825