Nippel-Alarm! Ex-GNTM-Kandidatin zeigt verboten viel

Hamburg – Ihr Image hat sich komplett gewandelt: Durch ihre Teilnahme an "Germanys Next Topmodel" wurde Greta Faeser (24) im Jahr 2017 bekannt. Doch heute erinnert kaum noch etwas an das schüchterne Mädchen, das vor lauter Heimweh freiwillig die Show verließ.

So provokant posiert Greta auf Instagram.
So provokant posiert Greta auf Instagram.  © Screenshot/Instagram/greta.official

Aus der zurückhaltenden GNTM-Anwärterin ist inzwischen nicht nur ein erfolgreiches Model, sondern auch eine absolute Sexbombe geworden.

Auf Instagram zeigt sich die 24-Jährige heute gerne freizügig und lässt vor ihren mehr als 200.000 Followern auch in ihren Storys des Öfteren die Hüllen fallen.

Mal räkelt sich die Blondine komplett nackt auf dem Bett, im Bikini am Strand oder posiert in Unterwäsche vor dem Spiegel - Greta ist einfach nichts zu freizügig!

Kampf der Realitystars: Kampf der Realitystars: Yeliz Koc mit Paco Herb im Bett - "Weiß nicht, wie ich das zu Hause erklären soll"
Kampf der Realitystars Kampf der Realitystars: Yeliz Koc mit Paco Herb im Bett - "Weiß nicht, wie ich das zu Hause erklären soll"

So hat die 24-Jährige am Montag erneut mit einem sexy Schnappschuss für Aufsehen gesorgt. Das Model posiert in einem weißen Shirt - und zwar nur einem Shirt. Den BH hat Greta kurzerhand weggelassen, ihre Nippel kommen provokant zum Vorschein.

Dazu schreibt Greta ganz ungeniert: "Let‘s start the week with something nice 🤤(Lasst uns die Woche mit etwas Nettem beginnen)."

Nett ist dieser Anblick allemal - das finden auch die (vor allem) männlichen Fans. "Hottie, "Das ist schon sehr heiß", hagelt es Komplimente für die Hamburgerin. Ein anderer Follower schwärmt: "Traumhaft dein Body, Greta 👍".

Greta als "Schlampe" beschimpft

Das Model zeigt sich gerne sexy in Unterwäsche.
Das Model zeigt sich gerne sexy in Unterwäsche.  © Screenshot/Instagram/greta.official

Doch nicht bei jedem kommt die Freizügigkeit der 1,78 Meter großen Schönheit gut an. In der Vergangenheit wurde Greta bereits oft beschimpft - unter anderem als Schlampe.

Auch wenn sie die Beleidigungen getroffen haben, geärgert hat sie sich nicht. "Ich bin stolz auf meinen Körper, tue viel dafür und möchte das zeigen", so Greta gegenüber der Bild-Zeitung. Sie wolle nicht gefallen, sondern provozieren. "Ich stehe dazu", sagt sie.

So selbstbewusst war die Hamburgerin jedoch nicht immer. Mit ihrem Körper war sie lange Zeit unzufrieden und hat deshalb nachgeholfen: "Ich habe mir meine Brüste vergrößern lassen, von einem B-Körbchen auf ein C-Körbchen", gibt sie offen zu. "Ich war vorher nicht ganz zufrieden mit meinem Erscheinungsbild, aber jetzt bin ich zufrieden und kann das auch ausstrahlen, was ich möchte."

First Dates: First Dates: Was ER mit IHR veranstaltet, lässt sie zusammenzucken
First Dates First Dates: Was ER mit IHR veranstaltet, lässt sie zusammenzucken

Greta wird ihre Fans also auch in Zukunft mit heißen Schnappschüssen versorgen.

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel: