Jäger knallt Hunde vor den Augen ihrer Besitzerin ab: Urteil gefallen! 20.533
Condor nach Thomas-Cook-Pleite vor dem Aus: Ist das der rettende Anker? Neu
Weihnachten im Oktober? Das ist der traurige Grund Neu
Mädchen ist auf Party voller Angst: Teenager zwingt sie mit Schusswaffe zum Kuss Neu
Tote Frau aus dem Rhein: Es ist die Vermisste (25) aus Bonn! Neu
20.533

Jäger knallt Hunde vor den Augen ihrer Besitzerin ab: Urteil gefallen!

Jäger wegen Abschusses von zwei Hündinnen vor Gericht

Es ist der Dauerkonflikt zwischen Hundehaltern und Jägern: Führt der natürliche Jagdtrieb des Hundes dazu, dass er Wild tötet?

Augsburg - Es ist die Angst, die viele Hundebesitzer beim Gassigehen haben: Ein Jäger könnte den freilaufenden vierbeinigen Freund erschießen.

Die Staatsanwaltschaft geht nicht davon aus, dass die Hunde Wildtiere gejagt haben, als sie erschossen wurden. (Symbolbild)
Die Staatsanwaltschaft geht nicht davon aus, dass die Hunde Wildtiere gejagt haben, als sie erschossen wurden. (Symbolbild)

Einer Hundebesitzerin aus Schwaben ist dies im Sommer 2018 mit gleich zwei Hunden passiert. Ein Jäger erschoss die Tiere in Königsbrunn nahe Augsburg angeblich, weil die Hunde wilderten.

Der 53 Jahre alte Mann muss sich deswegen am Mittwoch (9.00 Uhr) vor dem Amtsgericht Augsburg verantworten.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Hunde in dem Moment, als sie erschossen wurden, nicht Wildtieren nachgestellt haben. Eine Hündin soll der Jäger gleich mit dem ersten Schuss getötet haben, die zweite soll er nur angeschossen haben. Dann soll er zu dem verletzten Tier gegangen und es vor den Augen der Besitzerin mit einem Kopfschuss getötet haben. Die Frau soll dadurch einen Schock erlitten haben.

Die Staatsanwaltschaft hatte zunächst einen Strafbefehl über insgesamt 3300 Euro gegen den Jäger erwirkt. Da der Mann dagegen Einspruch eingelegt hat, kommt es nun zum Prozess. Der Jäger ist wegen Sachbeschädigung, strafbarer Tiertötung und fahrlässiger Körperverletzung der Hundehalterin angeklagt. Haustiere gelten in Deutschland rechtlich als Sachen.

Nach Angaben des Tierschutzvereins Franz von Assisi aus dem schwäbischen Kissing handelte es sich bei den Hunden um Geschwister, die 2016 aus Griechenland nach Deutschland geholt wurden.

Die beiden Hündinnen Leni und Maja hätten sehr aneinander gehangen und seien deshalb zusammen bei einer Pflegestelle untergebracht worden, erklärte die Vereinsvorsitzende Doris Lackner.

Update 10.45 Uhr: Jäger rechtfertigt vor Gericht Abschusses von zwei Hunden

Ein Jäger aus dem schwäbischen Königsbrunn hat vor Gericht den Abschuss von zwei angeblich wildernden Hunden zugegeben. Der 53-Jährige sagte am Mittwoch vor dem Amtsgericht Augsburg, die beiden Hündinnen Leni und Maja hätten fast täglich Hasen und Rehe gejagt und mehrere Wildtiere gerissen.

Die Staatsanwaltschaft hat den Jäger wegen Sachbeschädigung, strafbarer Tiertötung und fahrlässiger Körperverletzung der Hundehalterin angeklagt.

Update 14.15 Uhr: Geldstrafe für Jäger

Ein Jäger ist wegen des Erschießens von zwei Hunden zu einer Geldstrafe von 4500 Euro verurteilt worden.

Die beiden Hündinnen Leni und Maja hatten zuvor zwar einen Hasen gewildert, zum Zeitpunkt der tödlichen Schüsse waren sie aber nach Überzeugung des Augsburger Amtsgerichts bereits auf dem Weg nach Hause. Richter Roland Fink betonte bei seiner Urteilsverkündung am Mittwoch, dass Hunde nach dem Jagdrecht nur unmittelbar in dem Moment getötet werden dürften, wenn sie gerade dem Wild nachstellen.

Das Gericht sprach den 53 Jahre alten Mann wegen Sachbeschädigung, strafbarer Tiertötung und fahrlässiger Körperverletzung der Hundehalterin schuldig. Denn die Besitzerin der Hunde musste mit ansehen, wie der Jäger einer der Hündinnen, die nur angeschossen war und noch lebte, vor ihren Augen den Gnadenschuss in den Kopf gab. Die Frau übergab sich vor Entsetzen.

Das Bürgerliche Gesetzbuch legt zwar inzwischen fest, dass Haustiere nicht mehr als Sachen anzusehen sind, im strafrechtlichen Sinn gelten die Tiere aber weiter als Sachen, weswegen es in dem Prozess um Sachbeschädigung ging.

Der Jäger hatte zunächst einen Strafbefehl über 55 Tagessätze zu 60 Euro erhalten. Hätte er diesen angenommen, hätte er seinen Jagdschein behalten können, denn dieser wird üblicherweise erst ab einer Strafe von 60 Tagessätzen aberkannt.

Da der 53-Jährige aber Einspruch einlegte und es deswegen zum Prozess kam, fiel die Strafe mit 90 Tagessätzen zu 50 Euro höher aus. Der Verteidiger des Jägers ließ zunächst offen, ob er Rechtsmittel gegen das Urteil einlegen wird.

Wann dürfen Jäger Katzen und Hunde erschießen?

In Schaben hat ein Jäger zwei Hunde abgeschossen und muss dafür nun vor Gericht. (Symbolbild)
In Schaben hat ein Jäger zwei Hunde abgeschossen und muss dafür nun vor Gericht. (Symbolbild)

Jäger haben in Deutschland das Recht, wildernde Hunde und Katzen zu erschießen. Doch die Definition, wann dies der Fall ist, ist in den verschiedenen Bundesländern unterschiedlich, die Vorschriften können zudem interpretiert werden.

So heißt es im Bayerischen Jagdgesetz: "Hunde gelten als wildernd, wenn sie im Jagdrevier erkennbar dem Wild nachstellen und dieses gefährden können." Wenn der Vierbeiner also nur hinter einem Hasen oder einem Reh herläuft, aber keine Chance hat, das Wild zu erwischen, darf der Jäger nicht schießen.

Katzen dürfen eher getötet werden. Hier reicht es nach dem Gesetz, wenn die Katzen mehr als 300 Meter vom nächsten Gebäude entfernt herumstreunen.

In Bayern dürfen Hunde im Wald auch frei laufen gelassen werden. Denn das Landes-Naturschutzgesetz garantiert den Bürgern das Recht auf Naturgenuss mit ihrem Vierbeiner, auch beispielsweise in Privatwäldern.

Doch solche großzügigen Regelungen gibt es nicht in allen Bundesländern, mitunter gibt es einen Leinenzwang.

Fotos: Felix Kästle/dpa , Vincent Scherer/ 123RF

MediaMarkt haut geniale Angebote zum Semsterstart raus! 1.225 Anzeige
Gewalt-Eskalation: Zwei Mädchen (12 und 13) von Gruppe Jugendlicher verprügelt Neu
Achtung Fans: Niederlagen Eures Teams können Euch umbringen Neu
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.042 Anzeige
Nach Anschlag in Halle: Internet-Trolle verfassen widerliche Bewertungen für Kiezdöner Neu
Pizzaverkäufer schlägt Räuber mit Wischmopp in die Flucht Neu
Möchtest Du mein neuer Kollege sein? Ich suche Reinigungskräfte in Berlin und Cottbus! 2.496 Anzeige
Brutaler Überfall: 83-Jährige Frau mit Elektroschocker angegriffen Neu
Nach Horror-Unfall: Tatort-Start will nie wieder aufs Motorrad steigen Neu
Venus 2019: So kommst Du gratis auf die Messe! 17.341 Anzeige
Nach Terroranschlag in Paris: Polizei nimmt fünf Personen fest Neu
Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow fordert Zeichen von Plattenfirmen gegen Judenhass! Neu
Straßenhund liegt im Sterben, nur ein Pulver kann ihn retten Neu
Papst Franziskus mit NFL-Tweet? Football-Team siegt mit göttlichem Beistand auf Twitter Neu
Mutter geht mit Sohn (8) nachts ins Watt und verschwindet spurlos Neu Update
Kurz vor der Hochzeit: GNTM-Model Vanessa Stanat hat starke Schmerzen Neu
Seltenes Baby ohne Augen sucht ein neues Zuhause Neu
Auf dem Weg ins Krankenhaus: Rettungswagen kracht gegen Bauzaun! Neu
Alphonso Williams (†57): Familie und Freunde sammeln Geld für Beerdigung Neu
Sido sorgt für "The Voice"-Novum: Das gab es noch nie in der Show 7.287
Deutsche (21) soll Sklavenhalterin bei der Terrormiliz IS gewesen sein 568
Mit Kuss und Nippel-Blitzer: Am Dienstag startet "Bachelor in Paradise" 2019 3.191
Horror-Verletzung: Torwart knickt übel weg 1.147
Blutiger Streit am Görli! Aggressiver Mann wirft sein Fahrrad auf Touristen-Paar 828
Google-Eklat! VfB-Boss Thomas Hitzlsperger schwulenfeindlich beleidigt 4.319 Update
Robert Geiss völlig bedient: Auf Autopanne folgt ein Shitstorm! 4.695
Prozess um Gruppen-Vergewaltigung: Zeugen aus dem Täter-Umfeld sagen aus 234
Zu teuer für den Steuerzahler: Darum soll diese Familie ausgewiesen werden 4.867
"Parasite": Dieser Film übt deutliche Gesellschaftskritik 659
DFB-Team: Schon wieder Ärger um Gündogan 2.651
Python frisst kleinen Hund: Besitzerin muss hilflos zuschauen 42.850
Frau bricht in TV-Show zusammen, nachdem sie ihre neue Frisur sieht 6.785
Mord-Prozess um tödlichen Horror-Crash: Jetzt sprechen die Eltern des Opfers 511
Kritiker haben Angst: Linke Moralisten bedrohen die Meinungsfreiheit 2.981
So lief Melanie Müllers erster Auftritt nach der Geburt von Matty 2.665
Influencerin mit klarem Statement: "Für Bauchspeck braucht man sich nicht schämen!" 1.081
Ex-GNTM-Model Shari zeigt Mann am Flughafen an: "Ich war so sauer!" 3.258
Maas nach Terror in Halle: "Da hat sich etwas entwickelt in Deutschland" 541
"Heiß, heißer, Bonnie Strange": Model lässt die Hüllen fallen 2.637
Bisswunden am ganzen Körper: Kind von über sechs Hunden zu Tode zerfleischt 20.676
Suff-Fahrer tötet Frau und verbarrikadiert sich dann mit Gewehr 17.545
Verschwundener Hund taucht nach 12 Jahren wieder auf! 44.653
Dieser Hund spürte, dass gleich was Schlimmes passiert, das rettete Shaunas Leben 9.772
DFB-Team triumphiert in Unterzahl dank Gündogan-Doppelpack in Estland! 943
Wahr oder falsch? Die meisten dieser 66 Weisheiten stimmen nicht 2.997
Überraschung! DFB-Torgarant Gnabry nicht in der Startaufstellung! 1.238
Anschlag in Halle: BKA erhält mehr als 600 Hinweise 2.779
Schock im Supermarkt: Mitarbeiterin findet IS-Bomben-Attrappe im Getränkeregal! 7.292
Nach Attentat in Halle: Seehofer greift Gamerszene an und kassiert Shitstorm 2.097
"Geile Zeit gehabt": Rafael van der Vaart mit emotionalem HSV-Abschied 1.950
Abdrücke auf dem Po: Welcher Promi zeigt hier sein knackiges Hinterteil? 4.100