"Nicht die hellste Leuchte": So reagiert DSDS-Pietro auf diese Beleidigung!

Köln – DSDS-Kandidat Valentin aus Berlin kämpft am Samstagabend um den Recall-Zettel – doch sein loses Mundwerk könnte dem 20-Jährigen jetzt schon die Einstiegs-Chancen in der Musikbranche kosten.

DSDS-Kandidat Valentin Mehinagic (20) aus Berlin nimmt kein Blatt vor den Mund.
DSDS-Kandidat Valentin Mehinagic (20) aus Berlin nimmt kein Blatt vor den Mund.  © TVNOW / Stefan Gregorowius / 123rf

Mit dem Song "Blame It On Me" von George Ezra will der Berliner Kandidat die DSDS-Jury von seinem Gesangstalent überzeugen.

Der 20-Jähriger kommt gerade von seinem Auslandsjahr in Australien zurück. Valentin ist schon ordentlich rumgekommen und sagt von sich selber, dass er ein "lustiger, netter und cleverer Mensch" ist. Ob diese Eigenschaften wirklich auf ihn zutreffen ist dennoch fraglich.

In einer Szene, die der Sender RTL vor der Ausstrahlung zeigt, lästert Valentin nämlich vorab über den DSDS-Juroren Pietro Lombardi.

Alles was zählt: Maximilian verlässt Nathalie hinterrücks! "Was, wenn er stirbt?"
Alles was zählt Alles was zählt: Maximilian verlässt Nathalie hinterrücks! "Was, wenn er stirbt?"

"Pietro ist, glaube ich, einfach nicht so die hellste Leuchte", so der Kandidat in einem Interview. Dieser zweifelt sogar das Gesangstalent des Juroren an."Ich würde nicht sagen, dass er der beste Sänger ist", erklärt der selbstbewusste Valentin weiter.

Das ist ja mal eine Ansage, denn immerhin ist Pietro Lombardi als Sänger derzeit sehr angesagt und landet einem Hit nach dem anderen.

Ob Valentin aus der Nummer noch einmal heil herauskommen wird, bleibt offen. Doch bevor Valentin überhaupt vor den Juroren performen darf, konfrontieren ihn Dieter Bohlen und Pietro Lombardi höchstpersönlich damit. Dem BWL-Studenten ist das dann doch ziemlich unangenehm.

Überraschender Weise nimmt es Pietro ganz gelassen und will trotz Diss eine ehrliche und professionelle Bewertung abgeben: "Ich bewerte dich jetzt auch nicht danach, ob du mich cool findest. Ich bin ein fairer Mann", versichert der Juror.

Ob sich Valentin Mehinagic mit seiner Lästerei einen Gefallen getan hat, erfahrt Ihr heute Abend ab 20.15 Uhr auf RTL.

Titelfoto: TVNOW / Stefan Gregorowius / 123rf

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar: