Fassungsloser Arzt findet vier Bienen in Tränensack von Patientin

Pingtung (Taiwan) - Professor Hung Chi-ting aus Taiwan spricht von einer Weltneuheit. Der Chefarzt des Fooyin-Universitätskrankenhauses zog vier Schmalbienen aus dem Tränensack seiner Patientin Frau He. Doch wie waren die Insekten dort hinein gekommen?

Drei der vier Schmalbienen, die der Arzt im Auge entdeckte.
Drei der vier Schmalbienen, die der Arzt im Auge entdeckte.  © Asia Wire

Frau He konnte sich die Angelegenheit nur folgendermaßen erklären, berichtet die "SUN": "Wir besuchten das Grab eines Verwandten und räumten es auf und ich hockte mich nieder und zog Unkraut heraus. Ich fühlte, wie Wind in mein Gesicht wehte, dann spürte ich etwas in meinem Auge, das ich für Sand oder Dreck hielt."

Und weiter: "Ich reinigte mein Auge mit Wasser, aber es tat nachts sehr weh, es war ein stechender Schmerz und ich brach in Tränen aus." Bei der Untersuchung ihres Auges fand Doktor Hung Chi-ting die Insekten.

"Ich habe etwas gesehen, das Insektenbeine zu sein schienen, also zog ich sie einzeln unter einem Mikroskop heraus, ohne ihren Körper zu beschädigen. Es waren vier Schmalbienen", so der Mediziner.

Bleibt zu hoffen, dass Frau He die erste und letzte Person ist, der so etwas passierte...

Mehr zum Thema Ekel News:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0