Seltener Schnappschuss: Hier zeigt sich Karl Lauterbach mit seiner Tochter Rosa

Leverkusen – So privat präsentiert sich Karl Lauterbach (58) selten. Der SPD-Politiker und Gesundheitsexperte hat bei Twitter einen süßen Schnappschuss mit seiner Tochter Rosa geteilt.

Karl Lauterbach (58) ist fünffacher Vater, hält sich über sein Privatleben jedoch zumeist bedeckt.
Karl Lauterbach (58) ist fünffacher Vater, hält sich über sein Privatleben jedoch zumeist bedeckt.  © Kay Nietfeld/dpa

"Tochter Rosa und ich beim Frühstück nach Wochen des Wahlkampfes", schreibt der 58-Jährige zu dem Foto, auf dem Vater und Tochter nebeneinander in einem Café sitzen und in die Kamera strahlen.

Das Bild hat echten Seltenheitswert, so hält sich der Politiker über sein Privatleben für gewöhnlich eher bedeckt. Bekannt ist, dass Lauterbach insgesamt fünf Kinder hat - vier stammen aus seiner Ehe mit Epidemiologin und Ärztin Angela Spelsberg (61), die 2010 offiziell geschieden wurde.

Nach dem anstrengenden, aber auch erfolgreichen Wahlkampf, hat der Bundestagsabgeordnete nun offenbar wieder mehr Zeit und genießt diese gemeinsam mit Tochter Rosa.

Nach Rassismus-Skandal: Boris Palmer will es jetzt ohne die Grünen machen
Boris Palmer Nach Rassismus-Skandal: Boris Palmer will es jetzt ohne die Grünen machen

In seinem Tweet vom Sonntag hatte Lauterbach noch aufgerufen: "Bitte geht alle heute zur Wahl. Wählt die demokratischen Parteien im Bundestag, also alles außer AfD." Es werde die spannendste Wahl seit Jahrzehnten, hatte der 58-Jährige prophezeit.

Tatsächlich lieferten sich Armin Laschet (60, CDU) und Olaf Scholz (63, SPD) ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das letztendlich die SPD knapp für sich entscheiden konnte - und auch Lauterbach triumphierte.

Karl Lauterbach zeigt sich bei Twitter mit seiner Tochter Rosa

Karl Lauterbach bedankt sich nach Wahlerfolg

In seinem Wahlkreis Köln/Leverkusen erhielt Lauterbach stolze 45,6 Prozent aller Erststimmen und hat es damit zum fünften Mal per Direktmandat in den Bundestag geschafft.

"Die Wahl ist auch ein Votum für unsere Coronapolitik. Ich danke den vielen Wählern, die diese Arbeit honoriert haben", kommentierte der Mediziner seinen Wahlerfolg bei Twitter. Auf der Plattform folgen ihm knapp 600.000 User.

Lauterbach war als Gesundheitsexperte während der Pandemie in den medialen Fokus gerückt und hat seitdem verstärkt mit Anfeindungen und Hassbotschaften zu kämpfen, wie er zuletzt verriet. Wohl auch ein Grund, aus dem der Politiker seine Familie normalerweise aus der Öffentlichkeit heraushält.

Titelfoto: Montage: Twitter/Karl Lauterbach, Kay Nietfeld/dpa

Mehr zum Thema Karl Lauterbach: