Hochschule Mittweida begrüßt ihre "Erstis": Ältester Studienanfänger ist bereits 55 Jahre alt

Mittweida - Die Hochschule Mittweida begrüßte am Mittwoch mit einer Immatrikulationsfeier ihre Erstsemestler.

Die Hochschule Mittweida begrüßte in dieser Woche über 1000 neue Studenten.
Die Hochschule Mittweida begrüßte in dieser Woche über 1000 neue Studenten.  © Maik Börner

Seit dieser Woche haben 1192 neue Studenten an der Hochschule Mittweida begonnen. In der Stadtkirche begrüßte Rektor Prof. Volker Tolkmitt (54) die "Erstis".

Er versprach nach der tristen Corona-Zeit wieder Partys und Spaß: "Wir freuen uns auf ein gemeinsames Campusleben - und ich garantiere Ihnen, dass sie den einen oder die andere Lehrende auch bei einigen Studierenden-Partys wiedersehen."

Auch soll Corona nicht mehr im Vordergrund stehen. Die Hochschule Mittweida will, dass die Studenten wieder in die Hörsäle kommen - Online-Uni hat sich damit erledigt.

Sachsen hält an Maskenpflicht fest
Sachsen Sachsen hält an Maskenpflicht fest

"Sie werden merken: Es wird eine interessante Zeit in Mittweida. Es wird eine schöne Zeit, an die Sie sich gerne erinnern werden", sagte der Rektor.

Erstmals nach zwei Corona-Jahren konnte die Immatrikulationsfeier wieder in der Stadtkirche stattfinden. "Es ist etwas Besonderes. Es ist ein wenig ungewohnt und gleichzeitig sehr schön, wieder so viele Neuankömmlinge hier in der Kirche zu sehen", so Tolkmitt.

Rektor Prof. Volker Tolkmitt (54) freut sich auf die Studienanfänger.
Rektor Prof. Volker Tolkmitt (54) freut sich auf die Studienanfänger.  © Sven Gleisberg

Ältester "Ersti" beginnt Master-Studiengang mit 55 Jahren

Das "Zentrum für Medien und Soziale Arbeit" der Hochschule Mittweida: Hier befindet sich das TV-Studio und der Radiosender "99drei".
Das "Zentrum für Medien und Soziale Arbeit" der Hochschule Mittweida: Hier befindet sich das TV-Studio und der Radiosender "99drei".  © Ralph Kunz

Von den insgesamt 1192 "Erstis" sind 448 Frauen. Das ist ein Anteil von 37,5 Prozent.

Die jüngste Studienbeginnerin ist 17 Jahre alt, der älteste "Ersti" hat mit 55 Jahren das Master-Studium "Blockchain and Distributed Ledger Technologies" begonnen.

Insgesamt zählt die Bildungseinrichtung aktuell 5890 Studenten.

Winke, winke! Steinmeiers Amtssitz ist jetzt im Erzgebirge
Sachsen Winke, winke! Steinmeiers Amtssitz ist jetzt im Erzgebirge

Die Hochschule Mittweida ist vor allem bekannt für ihre Medien-Studiengänge. Ein modernes TV-Studio, ein professioneller Radiosender und ein von den Studenten selbst geplantes Campus-Festival locken auch viele Interessierte aus den alten Bundesländern in die Hochschulstadt.

Wie die Hochschule mitteilt, gab es auch in diesem Jahr wieder großes Interesse an den Medien-Studiengängen.

Titelfoto: Maik Börner, Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Sachsen: