VW rast über Kreisverkehr und überschlägt sich: Feuerwehr befreit Fahrerin aus anderem Auto

Neukieritzsch - Schwerer Crash im Landkreis Leipzig: Ein Auto hat sich am frühen Freitagmorgen auf der B176 überschlagen. Die Fahrerin konnte sich zwar selbst aus ihrem Wagen befreien, brauchte aber später dennoch dringend Hilfe vom Rettungsdienst.

Der VW der Frau landete in einem Feld und wurde völlig zerstört.
Der VW der Frau landete in einem Feld und wurde völlig zerstört.  © Freiwillige Feuerwehr Neukieritzsch

Das Unglück auf der Bundesstraße geschah kurz vor 3.30 Uhr an einem Kreisverkehr zwischen Neukieritzsch und Groitzsch, teilte die Freiwillige Feuerwehr Neukieritzsch auf ihrer Webseite mit.

Demnach soll der verunglückte VW den Kreisverkehr überfahren und sich daraufhin überschlagen haben. Schließlich landete der Wagen in einem angrenzenden Feld.

Der Fahrerin sei es gelungen, sich selbstständig aus ihrem Auto zu befreien – sie wurde von Ersthelfern in deren Fahrzeug versorgt.

Erst rechts, jetzt links: So ändert dieser Freiberger seine politische Meinung
Freiberg Erst rechts, jetzt links: So ändert dieser Freiberger seine politische Meinung

Doch es gab ein Problem: "Nach der Sichtung und Untersuchung durch den eingetroffenen Rettungsdienst konnte die Person aufgrund ihrer Verletzung nicht so einfach wieder aus dem Pkw der Ersthelfer aussteigen", so die Feuerwehr weiter.

Die Frau musste "patientengerecht befreit werden, um weiteren Verletzungen vorzubeugen". Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Auch die Feuerwehr kam zum Einsatz.
Auch die Feuerwehr kam zum Einsatz.  © Leipzig FireFighter
In dem Wagen wurde eine Frau verletzt, die sich aber selbst noch befreien konnte.
In dem Wagen wurde eine Frau verletzt, die sich aber selbst noch befreien konnte.  © Freiwillige Feuerwehr Neukieritzsch

Das völlig zerstörte Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Titelfoto: Freiwillige Feuerwehr Neukieritzsch

Mehr zum Thema Sachsen Unfall: