Üble Kritik wegen Feature mit Xavier Naidoo: Jetzt reagiert Shirin David!

Berlin - Gerade feiert Shirin David mit ihrem Debütalbum "Supersize" große Erfolge: Doch es gibt auch sehr laute, kritische Stimmen - besonders in Bezug auf Feature-Gast Xavier Naidoo.

Auf Shirin Davids (24) Debütalbum "Supersize" ist Xavier Naidoo (47) als Feature-Gast zu hören.
Auf Shirin Davids (24) Debütalbum "Supersize" ist Xavier Naidoo (47) als Feature-Gast zu hören.  © Instagram/shirindavid, dpa/Peter Kneffel

Bereits in der Vergangenheit wurde die 24-Jährige mehrfach für die Auswahl ihrer Partner angefeindet. So veröffentlichte sie im Frühjahr 2017 ein Video mit dem Rapper Mert, der zuvor wegen homophober Äußerungen in der Kritik stand.

Auch die Kooperation mit Rapper Fler, welchem die Sängerin für den umstrittenen Song "Shirinbae" die Rechte an ihrem Bild und Namen zur Verfügung gestellt hatte, kratzte gewaltig an ihrem Image.

Nun ist klar: Xavier Naidoo, welchem immer wieder die Nähe zum Rechtspopulismus und Reichsbürgertum vorgeworfen wurde, ist der einzige Feature-Gast ("Nur mit Dir") auf Shirins Album. Kein Wunder also, dass die Hater schnell zu Hochtouren aufliefen.

In einer aktuellen Fragerunde auf Instagram bezog Shirin nun Stellung. "Was sagst Du zu den Vorwürfen bzgl. des Features mit Xavier Naidoo?", möchte ein Fan wissen.

Ihre diplomatische Antwort: "Ich mache Musik und mein Song mit ihm gemeinsam handelt von Liebe und Zusammenhalt. Nicht mehr und nicht weniger."

Die Zusammenarbeit mit dem 47-Jährigen beschrieb sie weiterhin als "respektvoll, höflich und musikalisch sehr besonders für mich".

So reagiert Shirin auf die Kritik.
So reagiert Shirin auf die Kritik.  © Instagram/shirindavid

Das Video: Shirin David feat. Xavier Naidoo "Nur mit dir"

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0