Autofahrer übersieht Moped beim Abbiegen: Teenager schwer verletzt!

Haldensleben - Nur einen Tag nach dem verheerenden Verkehrsunfall im Saalekreis, bei dem ein 17-jähriges Mädchen ums Leben kam, wurde am Mittwochnachmittag in Sachsen-Anhalt erneut ein junger Mopedfahrer von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Auf diesem Moped fuhr der 17-Jährige, als er von einem Auto erfasst wurde. Er wurde dabei schwer verletzt.
Auf diesem Moped fuhr der 17-Jährige, als er von einem Auto erfasst wurde. Er wurde dabei schwer verletzt.  © Polizeirevier Börde

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ereignete sich das Unglück gegen 16.30 Uhr in Haldensleben (Landkreis Börde) auf der Neuenhofer Straße in Richtung Neuenhofe.

Den Angaben zufolge habe ein 40-jähriger Autofahrer auf Höhe einer Kleingartenanlage nach links auf einen Parkplatz abbiegen wollen und dabei das entgegenkommende Moped eines 17-Jährigen übersehen.

Er erfasste den Teenager, wobei dieser gegen die Frontscheibe geschleudert wurde.

VW wird bei Frontalcrash von Straße geschleudert: Fahrer schwer verletzt eingeklemmt
Unfall VW wird bei Frontalcrash von Straße geschleudert: Fahrer schwer verletzt eingeklemmt

Der Jugendliche erlitt schwere Verletzten und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Erst am vergangenen Dienstagmorgen hatte eine 17-jährige Rollerfahrerin bei Bad Lauchstädt im Süden Sachsen-Anhalts ihr Leben verloren, nachdem ein BMW-Fahrer (32) ihr die Vorfahrt genommen und sie erfasst hatte.

Titelfoto: Polizeirevier Börde

Mehr zum Thema Unfall: